Holtebüttel hält gegen Werder 50 Minuten mit

Jamina Zaugg erzielt den Ehrentreffer – 1:13

Werder Bremens Olivia Kulla enteilt in dieser Szene Holtebüttels Lena Allermann. J Foto: Bogner

Holtebüttel - Ein Fußball-Testspiel verloren die Frauen des SV Holtebüttel vor zahlreichen Zuschauern gegen die Regionalligamannschaft des SV Werder Bremen nach einem 1:3-Halbzeitrückstand noch hoch mit 1:13.

„45 Minuten haben wir sehr gut mitgehalten, doch in der zweiten Halbzeit hat uns Werder aufgrund seiner technischen Überlegenheit und Schnelligkeit überrannt“, musste Holtebüttels neue Spielertrainerin Janina Lindhorst feststellen. Die Gäste traten mit einer sehr jungen Mannschaft an, die von Beginn an richtig Tempo machte. Folge davon war eine 3:0-Führung für den SV Werder Bremen nach 25 Minuten. In der 34. Minute kamen die Gastgeber zum umjubelten 1:3. Einen Freistoß aus 30 Metern von Miriam Thiesfeld verlängerte Janina Lindhorst mit dem Kopf zur freistehenden Jamina Zaugg, die unhaltbar verwandelte. Bis zur 50. Minute blieb es bei diesem für den SV Holtebüttel achtbaren Spielstand, auch weil Torfrau Kathrin Cordes (ehemals Putsch) hielt, was zu halten war. Nach dem 1:4 (50.) brachen jedoch alle Dämme und der SV Werder Bremen erzielte in regelmäßigen Abständen noch weitere neun Tore zum 13:1-Endstand. „Trotz der hohen Niederlage hat es viel Spaß gemacht, einmal gegen einen solch hochkarätigen Gegner zu spielen“, meinte später Janina Lindhorst.

SV Holtebüttel: Kathrin Putsch - Nele Schmidt, Dana Wagner, Lena Allermann, Miriam Thiesfeld, Ramona Koch (46. Sarah Bresagk), Nele Behrmann, Janina Lindhorst (72. Marien Schneider), Lena Bahlmann, Jamina Zaugg (46. Cynthia Haase), Antonia Hartmann. - jho

Das könnte Sie auch interessieren

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Ohlmann, Hagensen und Schanthöfer nach Uesen

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Zimmermann zirkelt zweimal – Verden 3:1

Kommentare