Jahresbestleistung von 38,24 Metern mit dem Speer reicht Badenerin zum Titel

Dagmar Suhling setzt sich in Lyon die WM-Krone auf

+
Im Speerwurf eine Klasse für sich: Die Badenerin Dagmar Suhling wurde Weltmeisterin der W45.

Baden - Was für ein Auftritt von Dagmar Suhling! Im französischen Lyon trumpfte die Badenerin im Trikot des TuS Huchting in ihrer Paradedisziplin, dem Speerwurf, ganz groß auf und sicherte sich mit einer persönlichen Jahresbestweite von 38,24 Metern in überlegener Manier den Weltmeistertitel bei den Seniorinnen in der Altersklasse W45.

Insgesamt waren in Lyon 8042 Teilnehmer aus 98 Nationen in den jeweiligen Altersklassen am Start. Dabei wurden die verschiedenen Wettkämpfe bei extremen Temperaturen von fast 40 Grad in vier Stadien ausgetragen. Dagmar Suhling hatte sich für die WM einiges vorgenommen und untermauerte das gleich im ersten Versuch mit einer Weite von 36,56 Metern. Damit übernahm die Badenerin die Spitze der ersten Qualifikationsgruppe. Aber damit nicht genug. Im Anschluss steigerte sich Suhling auf ihre Jahresbestweite von 38,15 Metern. Diese Weite wurde auch von der zweiten Gruppe nicht übertroffen, so dass sie als Führende ins Finale der acht besten Werferinnen aus beiden Gruppen in den Endkampf ging. Auch dort behielt Dagmar Suhling in allen drei Versuchen die Oberhand über ihre Konkurrenz und steigerte sich im fünften Versuch noch einmal auf 38,24 Meter. Das war gleichbedeutend mit dem Weltmeistertitel. Platz zwei ging an Ina Adam (35,42 m) ebenfalls aus Deutschland vor der Dänin Mette Jepsen (34,16 m).

kc

Fahrradversteigerung auf dem Sottrumer Markt

Fahrradversteigerung auf dem Sottrumer Markt

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Oldtimertreffen in Asendorf

Oldtimertreffen in Asendorf

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare