1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Jäger & Co wieder Tabellenführer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Caspers

Kommentare

Lars Gerken feierte mit dem SC Achim-Baden einen 4:0-Erfolg über Langenhagen und revanchierte sich dabei eindrucksvoll für seine Niederlage im Hinspiel.
Lars Gerken feierte mit dem SC Achim-Baden einen 4:0-Erfolg über Langenhagen und revanchierte sich dabei eindrucksvoll für seine Niederlage im Hinspiel. © Hägermann

Baden – Zwei Spieltage vor Saisonende haben die Herren des Squash-Verbandsligisten SC Achim-Baden wieder die Tabellenführung übernommen. Dabei profitierte das Team um Tim Jäger von einem Ausrutscher des Konkurrenten 1. Bremer SC II, der beim 2:2 gegen Oldenburg überraschend Federn lassen musste. Die Badener gaben sich indes keine Blöße und ließen beim 4:0 gegen den SRV Hannover-Langenhagen II nichts anbrennen.

„Diesen Platz wollen wir natürlich bis zum Saisonende verteidigen. Und ich bin auch ganz zuversichtlich, dass uns das gelingen wird. Schließlich haben wir alles in der eigenen Hand“, blickt SC-Kapitän Jäger den kommenden Aufgaben gelassen entgegen. In Hannover legten die Badener gegen Langenhagen einmal mehr an den Positionen drei und vier den Grundstein zum späteren Erfolg. Florian Schiffczyk hatte beim 3:1 gegen Gundelach lediglich im zweiten Satz einen kleinen Hänger. Doch nach dem 7:11 zog der Badener im Anschluss wieder merklich das Tempo an und wahrte damit seine weiße Weste. Auch Ulf Mettchen begann sehr konzentriert gegen Claudia Müller. Schließlich hatte er sich im Hinspiel beim 3:2 ziemlich strecken müssen. Dieses Mal ließ er beim 3:0 jedoch nichts anbrennen. Gleiches galt für Lars Gerken, der sich gegen Thomas Müller eindrucksvoll in drei Sätzen für die Niederlage im Hinspiel revanchierte und damit den Gesamtsieg vorzeitig perfekt machte. Jäger: „Lars hatte eine gute Länge in seinen Bällen und sich für eine gute Leistung mit der Revanche belohnt.“ Dennoch ließ sich Badens Kapitän im Spitzenspiel nicht hängen und behauptete sich in drei Sätzen gegen Scharnhorst-Rohr zum 4:0-Endstand. Da das Team aus Osnabrück nicht angetreten war, endete auch die zweite Begegnung mit einem 4:0 für die Badener.

SRV Hannover - Langenhagen II - SC Achim-Baden 0:4. Gundelach - Schiffczyk 2:11, 11:7, 9:11, 3:11, Claudia Müller - Mettchen 6:11, 2:11, 11:13, Thomas Müller - Gerken 7:11, 9:11, 6:11, Scharnhorst-Rohr - Jäger 9:11, 10:12, 4:11.  kc

Auch interessant

Kommentare