TVO: Sieg und Niederlage zum Abschluss

Inken Gluza zeigt keine Nerven beim 8:5-Erfolg

Sieg und Niederlage zum Abschluss für Oytens Katharina Strauch.

Oyten - Durch einen 8:5-Erfolg über den Dahlenburger SK und eine knappe Niederlage gegen den ESV Lüneburg beendeten die TT-Damen des TV Oyten die Saison in der Landesliga auf dem fünften Platz.

TV Oyten – Dahlenburger SK 8:5. Zunächst hatte es gegen die abstiegsbedrohten Gäste danach ausgesehen, als sollte die Partie schnell zu Gunsten des TVO entschieden sein – 5:0. Zwar musste Karin Kramer den ersten Gegenpunkt zulassen, aber im Spitzenspiel behauptete sich Katharina Strauch in vier Sätzen gegen Iris Schmidt und stellte den alten Abstand umgehend wieder her. Die nächsten beiden Einzel gingen erneut an die Gäste – 6:3 Einen wichtigen Erfolg feierte anschließend Kramer gegen Gödecke, da Dahlenburg danach auf 5:7 verkürzte. Den Schlusspunkt markierte Inken Gluza gegen Gödecke mit 11:4, 11:3 und 13:11.

TV Oyten – ESV Lüneburg 6:8. Auch gegen den Tabellenvierten aus Lüneburg begannen die TVO-Damen stark und führten nach zwei Einzelsiegen von Inken Gluza und Martina Wenger 5:4. Doch die Gäste konterten und gewannen drei Einzel in Folge. Die drohende Niederlage verhinderte Gluza in einem echten Krimi gegen Kamler (16:18, 11:8, 7:11, 18:16,11:7). Um zumindest einen Punkt zu sichern, war nun Karin Kramer gegen Diekmann gefordert. Und die Oytenerin begann gut – 11:9. Dann drehte Diekmann auf und gewann den zweiten Satz mit 11:4. Es folgte der Knackpunkt. Mit 11:13 ging der dritte Satz an Diekmann und auch der vierte Durchgang ging an die Lüneburgerin – 6:8.

tm

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare