Ingo Bösch coacht jetzt FCO-Reserve

Wird Trainer beim FC Oberneuland II: Ingo Bösch.

Achim - Zurück im Geschäft: Ingo Bösch, im Abstiegskampf-Endspurt Anfang Mai beim Fußball-Bezirksligisten 1. FC Rot-Weiß Achim entlassen, wird in der nächsten Saison Trainer des FC Oberneuland II.

„Ein interessantes Projekt für mich. Es kommen einige Talente von den A-Junioren hoch, mit denen wir einen guten Unterbau für die Erste schaffen wollen“, erläuterte der 51-Jährige am Dienstag auf Nachfrage dieser Zeitung den Hauptgrund für sein Engagement beim Team aus der Kreisliga B in Bremen.

Da es darum geht, die Nachwuchsspieler an die Erste – gerade in die Bremen-Liga aufgestiegen – heranzuführen, ist die Zusammenarbeit durchaus langfristig angelegt. Anfang der 1990-er Jahre hatte Bösch selbst das Trikot des FC Oberneuland getragen, ehe es ihn damals zum TSV Achim führte.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Das starke Gewitter – für den TB Uphusen ganz bitter

Das starke Gewitter – für den TB Uphusen ganz bitter

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Kommentare