Mediziner Torsten Kuper soll Henning Haltermann als Fußball-Boss beerben

„Ich weiß, dass ich in sehr große Fußstapfen trete“

+
Daumen hoch auf eine erfolgreiche Zukunft, v.l.: Der designierte neue Fußball-Boss Torsten Kuper, Fördervereinschefin Anja von Nostitz, der 2. Vorsitzende Frank Schwarz und Henning Haltermann.

Ottersberg - Von Frank von StadenGerechnet hat damit schon fast keiner mehr: Henning Haltermann ist auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger für sein Amt als Fußball-Boss beim TSV Ottersberg doch tatsächlich noch fündig geworden, nachdem er drei Jahre lang erfolglos zahlreiche Gespräche geführt hatte. Gestern Abend präsentierte er in dem 44-jährigen Ottersberger Allgemeinmediziner Torsten Kuper allerdings einen Kandidaten, den bisher aber auch niemand auf dem Zettel stehen hatte.

Kuper trat bislang in der Fußball-Szene noch nicht in Erscheinung, zeichnete sich aber zuletzt federführend als Mitglied des in Ottersberg vor vier Jahren gegründeten Integrationsprojektes verantwortlich, dass es im Wümme-Ort demnächst einen Bolzplatz geben wird. In diesem Zusammenhang lernten sich Haltermann und Kuper erstmals kennen „und sehr schnell schätzen“, unterstrich das Ottersberger Urgestein gestern. Schnell war dem noch amtierenden Fußball-Boss klar, „dass Torsten Kuper genau derjenige ist, der zu 100 Prozent dem Anforderungsprofil entspricht, das dem TSV Ottersberg sehr gut tun wird. Sehr wichtig finde ich es auch, dass er nicht unseren Stallgeruch kennt und damit sicher frischen Wind entfachen wird. Denn Torsten Kuper ist unheimlich kommunikativ!“

Das bewies der fünffache Familienvater, der 2007 aus Fischerhude nach Ottersberg zog und gebürtig aus Wilhelmshaven stammt, schon in den vergangenen Wochen, in denen er Haltermann bereits ab und an begleitete, um sein zukünftiges Aufgabenfeld schon einmal beschnuppern zu können. „Dabei hat er überall einen bleibenden Eindruck hinterlassen“, versicherte der 64-Jährige, der, sollten denn auch die Mitglieder am 28. März auf der Jahreshauptversammlung von seinem Wunschkandidaten überzeugt sein, sein „Lebenswerk“ nach über 20 Jahren in fremde Hände legen wird.

In Sachen Vorstandsarbeit kennt sich Kuper übrigens bestens aus, ist er doch bereits Vorsitzender des DRK Ottersberg und gehört zudem der Führungsriege des Palliativstützpunktes Rotenburg/Wümme und Umgebung e.V. an.

„Als ich damals mitbekommen habe, dass Henning aufhören wollte, habe ich niemals daran gedacht, ihn zu beerben. Doch ich weiß genau, auf was ich mich da einlasse. Außerdem tritt ein Henning Haltermann nie so ganz ab und wird immer da sein, wenn ich ihn brauchen sollte“, ist sich Kuper seiner Verantwortung durchaus bewusst und fügt da fast schon ehrfurchtsvoll an: „Ich weiß, dass ich in sehr große Fußstapfen trete!“ Vor rund zwei Monaten bat der Tausendsassa den Arzt abends zu einem Gespräch in sein Versicherungsbüro. Kuper: „Dummerweise habe ich nicht nachgefragt, worum es geht. Ich nahm an, Thema würde der Bolzplatz werden. Dass er mich als adäquaten Nachfolger auserkoren hatte, wäre mir nicht im Traum eingefallen.“ Doch Haltermann ist felsenfest überzeugt, dass Kuper zum TSV Ottersberg passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: „Er ist ein außergewöhnlicher Kandidat – und er wird ein Segen für den TSV Ottersberg sein!“

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare