Ottersbergs designierter Fußball-Boss Kuper kann sich Veränderungen vorstellen

„Ich setze auf die Jugend“

+
Eine gute Jugendarbeit ist für Torsten Kuper sehr wichtig, zudem eine Intensivierung des Kontaktes zu den Kreisvereinen.

Ottersberg - Von Frank von StadenAm 28. März soll der 44-jährige Mediziner Torsten Kuper das Amt des 1. Vorsitzenden bei den Fußballern des TSV Ottersberg von Henning Haltermann übernehmen (wir berichteten ausführlich). Jetzt legte er schon einmal die Karten offen, mit denen er in der Zukunft stechen möchte, um den Verein in der Erfolgsspur zu halten.

„Den Schwerpunkt möchte ich auf eine gesunde Jugendarbeit legen. Hier haben wir noch Nachholbedarf, muss noch einiges freigeschaufelt werden. Ich hoffe, dass wir so in naher Zukunft Talente aus dem eigenen Nachwuchs hervorbringen, die wir dann an die Oberliga heranführen können“, so das Oberhaupt einer Patchworkfamilie mit insgesamt fünf Kindern. Dabei schließt er auch eine Gründung eines kreisübergreifenden Jugendfördervereins (JFV), wie ihn zum Beispiel der Heeslinger SC und der SV Ahlerstedt/Ottendorf gegründet haben, nicht aus. „Mal sehen, das könnte durchaus ein Thema werden!“

Sehr wichtig erscheint dem Werder-Fan auch, wieder mehr Identifikation im Verein – vor allem auch mit der Oberliga-Mannschaft – zu schaffen. „Deshalb sollten wir uns wieder vermehrt nach Verstärkungen aus der Umgebung, unserer Region umschauen, um auch unsere Außendarstellung noch positiver zu gestalten“, sagt Kuper, der es sich dann auf die Fahnen geschrieben hat, „den Kontakt zu den Nachbar- und Kreisvereinen noch weiter zu intensivieren.“

Natürlich weiß Kuper, dass ein wirtschaftlich gesundes Fundament das A und O eines Clubs ist. „Dennoch bin ich der Meinung, dass unsere II. Herren mindestens eine Klassen höher spielen sollte, um noch mehr Breite zu schaffen.“

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare