Kreisliga-Primus holt auch Oytener Duo

Ibrahim Lailo kehrt zu RW Achim zurück

+
Ibrahim Lailo meldet sich beim 1. FC RW Achim zurück.

Achim - Nun ist es amtlich: Fußball-Kreisligist 1. FC Rot-Weiß Achim bekommt drei Punkte und 5:0 Tore aus dem abgebrochenen Heimspiel gegen den FC Verden 04 II. Wie berichtet war die FC-Reserve bei Halbzeit in der Kabine geblieben und trat zum zweiten Durchgang nicht mehr an.

Daraufhin hatte Schiedsrichter Horn das Match abgebrochen. „An dem Spielabbruch hatten wir keine Schuld. Das lag an Verden und nicht an uns. Das hat auch das Sportgericht bestätigt. Ich bitte daher um

Spiel gegen Verden II

jetzt 5:0 gewertet

Klarstellung der Situation“, legt Faruk Senci, Coach des Spitzenreiters, auf vorstehende Feststellungen besonderen Wert. Nun führt der 1. FC nach einem klassischen Fehlstart mit satten sieben Punkten vor dem TB Uphusen II die Tabelle an. Es läuft aktuell ganz prima für Senci und Co.: Zum einen steht das Team in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Zum anderen kommen mit Ibrahim Lailo vom FC Verden 04 und wie berichtet Aleksandar Nesic vom Klassenpartner TB Uphusen II zwei absolute Leistungsträger neu dazu. Lailo fasste in Verden nicht so richtig Fuß, ist für die ohnehin starke Offensivabteilung der Achimer eine echte Bereicherung. Dazu noch Abwehrspezialist Aleksandar Nesic – das passt. Die anderen beiden Neuen sind Armin Catovic und Chervin Scherbaum vom TV Oyten. · ds

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare