TTC Hutbergen gewinnt beim Angstgegner

Christopher Uhlig setzt den Schlusspunkt – 9:6

+
Christopher Uhlig

Verden - Gut erholt von der überraschenden Niederlage gegen Habenhausen II zeigte sich der TTC Hutbergen und gewann in Worpswede mit 9:6. Nichts zu holen gab es indes für den TSV Blender beim 2:9 gegen Habenhausen.

TSV Worpswede - TTC Hutbergen 6:9. „In der Hinserie hatten wir schon 6:0 geführt, um das Spiel dann doch nicht nach Hause zu bringen“, atmete Hutbergens Tobias Metzing nach dem Erfolg beim Angstgegner auf. Nach einer 4:2-Führung der Gastgeber drehte der TTC auf. Großen Anteil daran hatte Tobias Hesse, der gegen Ambrosi ein 0:2 drehte und seine Teamkollegen damit erst so richtig wach rüttelte. Was folgte, war eine Serie von sechs Siegen. Zwar kam Worpswede noch mal auf 6:8 ran, aber Christopher Uhlig behielt die Nerven und gewann gegen Fitzke 12:10, 11:4, 11:4. „Christopher hat das wirklich gut gemacht“, gab es von Metzing ein Sonderlob für Uhlig.

TSV Blender – ATSV Habenhausen II 2:9. Die verstärkte Aufstellung der Habenhausener bekam auch Blender zu spüren. Positiv stach erneut Stefan Logies hervor, der seine gute Form aus der Hinrunde bestätigte und gegen Henrichs sicher mit 11:7, 11:7, 11:7 gewann. Für den letzten Punkt zeichnete Martin Sandmann gegen Tapken verantwortlich. „Die Niederlage geht vollkommen in Ordnung. Nur die Höhe stört mich ein wenig. Chancen waren genügend für uns da“, analysierte Martin Sandmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Kommentare