Svenja Vast übernimmt Kreisoberligisten

HSG: Lütje geht nach neun Jahren

Cluvenhagen - Von Björn Lakemann· Die Hinrunde in der Handball-Kreisoberliga der Frauen ist noch nicht einmal beendet – doch schon jetzt ist die erste Entscheidung gefallen. Timo Lütje steht der HSG Cluvenhagen/Langwedel zur neuen Saison aus zeitlichen Gründen als Trainer nicht mehr zur Verfügung. Nur gut, dass mit Svenja Vast die Nachfolgerin bereits gefunden ist.

„Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Meine neun Jahre waren ja nicht gerade unerfolgreich“, verriet der 36-jährige Lütje auf Nachfrage. Allerdings bleibt der Verdener der HSG dennoch erhalten, übernimmt er die Reserve in der 1. Kreisklasse. Mit ihm werden auch Routiniers wie Katrin Gerling, Nadja Dreyer, Agnes Sielmann und Ehefrau Anke die Reserve verstärken. Lütje: „Das Grundgerüst mit jungen Spielerinnen wie Janin Gülke, Mara Luttmann, Ann-Kathrin Davids oder Jill-Katrin Kramer bleibt bestehen.“ Damit hält die HSG weiterhin an ihrem Verjüngungsprozess fest. Das gilt auch für die Trainerposition, die künftig von Torhüterin Svenja Vast ausgeübt wird. „Ich denke, dass Svenja mit ihrer engagierten Art für viel frischen Wind sorgen wird“, erhofft sich Lütje einen Aufschwung von der 26-jährigen C-Lizenzinhaberin. Für Lütje schließt sich mit dem Wechsel in die 1. Kreisklasse übrigens ein Kreis bei der HSG. Denn auch vor neun Jahren fing er in dieser Klasse an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

2G-Plus-Regel: Amateursport vor dem Aus

2G-Plus-Regel: Amateursport vor dem Aus

2G-Plus-Regel: Amateursport vor dem Aus
Das Doppelherz der Staffelleiterin

Das Doppelherz der Staffelleiterin

Das Doppelherz der Staffelleiterin
0:1 – TB Uphusen lässt beste Chancen aus

0:1 – TB Uphusen lässt beste Chancen aus

0:1 – TB Uphusen lässt beste Chancen aus
Coach Sascha Kunze träumt vom Coup

Coach Sascha Kunze träumt vom Coup

Coach Sascha Kunze träumt vom Coup

Kommentare