Holtum II setzt Erfolgsseriein Altenbruch fort

Sabine Meyer gewinnt drei Einzel beim 8:3

+
Christina Drewes ist mit der Holtumer Reserve weiter in der Erfolgsspur in der Tischtennis-Bezirksoberliga.

Holtum (geest) - Die Damen des Tischtennis-Bezirksoberligisten TSV Holtum (Geest) II setzen ihre Erfolgsserie fort. Beim TSV Altenbruch behaupteten sich die Gäste letztlich ungefährdet mit 8:3. In der Tabelle rangieren die Holtumerinnen auf dem dritten Platz.

Lediglich zu Beginn hatte Holtum Probleme. Nach einem 2:3-Rückstand glich Ulrike Berger gegen Julia Habenicht zum 3:3 aus und läutete damit einen Lauf ihrer Mannschaft ein. Erst schlug Sabine Meyer Carina Oldhafer in drei Sätzen und anschließend erhöhte Andrea Wahlers gegen Julia Oldhafer auf 5:3. Berger mit sicherem Spiel gegen Heike Brandes und Christina Drewes mit Kämpferherz gegen Habenicht brachten Holtum endgültig auf die Siegesstraße. Durch ein 11:4, 11:8, 11:6 machte Sabine Meyer gegen Brandes den 8:3-Erfolg perfekt.

tm

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Kommentare