Holtebüttels Landesliga-Fußballerinnen kassieren nächste Pleite / 1:4 gegen Lüneburg

Kurze Hoffnung nach Bahlmanns Anschlusstor

+
Jamina Zaugg (links) kann zwar hier den Ball behaupten, doch mit ihrem SVH kassierte sie auch gegen den VfL Lüneburg die nächste Heimpleite.

Holtebüttel - Der SV Holtebüttel muss in der Fußball-Landesliga der Frauen weiterhin auf seinen ersten Sieg warten. Auch im siebten Punktspiel gab es gegen den Tabellenfünften VfL Lüneburg eine 1:4 (0:1)-Heimniederlage.

„So lange wir die individuellen Fehler nicht abstellen, wird es auch nichts mit einem Sieg werden“, glaubt Holtebüttels Trainer Ralf Müller. Der hat keine Erklärung dafür, warum diese Konzentrationsschwächen immer wieder zu unnötigen Gegentreffern führen. Gegen Lüneburg hielt der SVH besaß der SVH zu Beginn die besseren Chancen. So verpassten die Gastgeberinnen nach 36 Minuten nur knapp die Führung, als Lüneburgs Torfrau Carina Köpping einen Schuss von Katharina Blömer nicht festhalten konnte und Jamina Zaugg den Nachschuss knapp neben das Tor setzte. Eine Minute vor der Halbzeit fiel die glückliche Führung der Gäste, als Holtebüttels Torfrau Kathrin Putsch ein 20-Meter-Schuss von Janice Dix durch die Hände ins Tor rutschte.

Auch das 0:2 acht Minuten nach Wiederanpfiff war aus Sicht des SVH alles andere als normal. Nach einer Lüneburger Ecke beförderte Lena Allermann den Ball unglücklich ins eigene Tor. Nur fünf Minuten später erhöhten die Gäste durch Nele Mielke auf 3:0. Beim SV Holtebüttel keimte noch einmal kurz Hoffnung auf, als eine halbe Stunde vor dem Abpfiff die eingewechselte Lena Bahlmann aus 30 Metern verkürzte, doch der VfL Lüneburg wurde nicht nervös, sondern erhöhte kurze Zeit später durch Ina Fribus auf 4:1.

SV Holtebüttel: Putsch - Müller (77. Thiesfeld), Haase, Pohl, Wagner, Koch (77. Nentwig), L. Allermann, Strüver, Zaugg, Blömer (46. L. Bahlmann), Weidemann.

jho

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare