Holtebüttel verliert 2:4 bei Primus Stemmen

Lena Bahlmanns frühe Führung reicht nicht

+
Brachte den SVH früh in Führung: Lena Bahlmann.

Holtebüttel - Eine weitere Niederlage musste der SV Holtebüttel in der Fußball-Bezirksliga West der Frauen hinnehmen. Beim Tabellenfünften TV Stemmen unterlag die Elf von Trainer Ralf Müller mit 2:4 (1:2). „Stemmen hat verdient gewonnen, weil die Gastgeberinnen mehr für das Spiel getan haben. Mit etwas Glück wäre aber ein Unentschieden möglich gewesen“, resümierte Müller. Durch die Niederlage bleibt der SVH auf einem Abstiegsplatz.

Die Gäste erwischten einen Blitzstart und gingen bereits in der dritten Minute 1:0 in Führung. Nach einer Ecke kam Lena Bahlmann frei an den Ball und jagte ihn aus der Drehung unter die Latte. Die Freude dauerte aber nicht lange, denn schon nach acht Minuten glich Stemmen durch Pia-Katharina Wahlers zum 1:1 aus. In der Folgezeit entwickelte der TV viel Druck, von dem sich Holtebüttel kaum befreien konnte. Zudem mussten die Gäste in der 33. Minute wechseln. Für die verletzte Fenja Gerkens kam Larissa Outzen ins Spiel. Drei Minuten später ging Stemmen durch den zweiten Treffer von Wahlers verdient mit 2:1 in Führung. Kurz nach der Halbzeit brachte Ralf Müller für die verletzte Eva Bahlmann Annika Buß. Als sich diese nur wenige Minuten später ebenfalls verletzte, musste der SVH die letzte halbe Stunde mit neun Feldspielerinnen auskommen. Dennoch wurde weiter um jeden Ball verbissen gekämpft. Stemmen schaffte durch Manuela Büchner das 3:1 (72.), doch Holtebüttel kämpfte sich noch einmal auf 2:3 (82.) heran, als Mareen Schneider nach Vorarbeit von Nele Behrmann erfolgreich war. Stemmen machte erst in der Schlussminute alles klar, als Rebecca Ruschmeyer per Foulstrafstoß zum 4:2 traf.

SV Holtebüttel: Haroth - Svenja Müller, Wagner, Malinowski, Schneider, Lena Bahlmann, Eva Bahlmann (54. Annika Buß), Gerkens (33. Outzen), Behrmann, Eva Bahlmann, Koch.

jho

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

3:2 – TB Uphusen feiert Oberliga-Klassenerhalt

Daniel Throl bleibt FSV treu

Daniel Throl bleibt FSV treu

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Viktor Heidt: „Etelsen der richtige Schritt für mich“

Kommentare