SV Holtebüttel mit 0:0 gegen Buchholz

Müller jubelt: Der erste Punkt ist da

+
Stark gehalten: Kathrin Putsch.

Holtebüttel - Im sechsten Spiel hat es endlich mit dem ersten Punktgewinn geklappt. Der SV Holtebüttel kam in der Fußball-Landesliga der Frauen beim Buchholzer FC nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu einem verdienten 0:0. „Ich habe mich besonders für meine Spielerinnen gefreut, die endlich wieder mit einem lachenden Gesicht vom Platz gehen konnten“, stellte Holtebüttels Trainer Ralf Müller zufrieden fest.

Fast wären es drei Punkte geworden, doch fünf Minuten vor dem Abpfiff hatte die starke Katharina Blömer Pech, als ihr Fernschuss knapp am Tor vorbei ging. Neben Blömer gefiel besonders Janina Pohl, die die Spielmacherin der Gastgeber, Kirsten Tyman, fast völlig aus dem Spiel nahm. Sehr gut agierte auch Torfrau Kathrin Putsch, die 90 Minuten lang eine konzentrierte Leistung bot und mehrmals in letzter Sekunde rettete. Von Beginn an wurde konzentriert gespielt, so dass Buchholz kaum zu nennenswerten Chancen kam. Auf der Gegenseite war es jedoch Ramona Koch, die eine gute Chance hatte, aber nicht verwerten konnte. In der zweiten Halbzeit spielte der SVH weiter diszipliniert und ließ wenig zu, so dass der BFC sein Spiel nicht entfalten konnten. „Wir dürfen uns doppelt freuen. Zum einen haben wir einen Punkt mitgenommen und zum anderen auch erstmals kein Gegentor kassiert“, atmete Ralf Müller auf.

SV Holtebüttel: Putsch - Müller (75. Schmidt), E.-L. Bahlmann, Pohl, Wagner, Strüver (84. Thiesfeld), Weidemann (72. Nentwig), Blömer, Koch, Zaugg, L. Allermann.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

In Verden: Die Reit-Elite Deutschlands trifft sich

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Kommentare