Hülsen gegen Langwedel

Hoffnung liegt auf Paloshi sowie Dennis Neumann

Martin Kusnik

Hülsen - So langsam sehnt Fußball-Bezirksligist SVV Hülsen die Pause herbei. „Wir kriechen auf dem Zahnfleisch“, bekennt Co-Trainer Dave Otto vor dem Heimspiel am Sonntag (14 Uhr) gegen den FSV Langwedel-Völkersen. Da passt es ganz gut ins Konzept, dass der defensive Mittelfeld-Mann Jecky Paloshi nach Gelb-Rot-Sperre zurückkehrt und die Vorwärts-Kicker auch auf Dennis Neumann hoffen – wenn denn seine Knieverletzung völlig abgeklungen ist. Otto: „Vielleicht können wir mal wieder zu Hause in Führung gehen, das würde helfen.“

Beim Gast gibt es zunächst eine personelle Neuigkeit: Martin Kusnik kehrt nach rund fünfjähriger Tätigkeit in Hamburg, wo er studierte, zu den Rot-Schwarzen zurück. Der Innenverteidiger war damals sogar Kapitän in Langwedel. „Martin bringt sicherlich gute Stimmung ins Team, fußballerisch ist er überragend“, freut sich Emrah Tavan über die Verstärkung. 

Am Sonntag muss der FSV-Coach auf Justin Schmidt (krank), Dominik Zielinski (Gelb-Sperre) sowie wohl auf die angeschlagenen Jan-Luca Rohlfs, Marcin Wasmuth und Alexander Kirillow verzichten. Für Stürmer Schmidt stehen Philipp Dondelinger, Thorben Wendt oder Louis Gehrke als Alternativen parat. 

„Wir haben das Hinspiel unglücklich verloren, diese Punkte wollen wir uns wiederholen und mit einem Sieg in die Winterpause gehen“, formuliert Tavan das Ziel. Und weiter: „Ich habe keine Lust, zweimal gegen ein Team zu verlieren.“ 

vde

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Zwischenergebnis in Thailand: Lager des Militärs vorn

Zwischenergebnis in Thailand: Lager des Militärs vorn

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

Wesertaler Musikanten sorgen für Stimmung im Gasthaus „Der Hüttenwirt“

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Zwei dominante Reiterinnen

Zwei dominante Reiterinnen

Katz-Team steht vorm Titel – 25:24

Katz-Team steht vorm Titel – 25:24

Thomas Celik – seine Zeit ist reif

Thomas Celik – seine Zeit ist reif

Der Sturmtank ist zurück

Der Sturmtank ist zurück

Kommentare