Ars Nova: Erfolge bei Aller-Weser-Trophy

Hildebrandt und Eßmann steigen auf

+
Mit einer Steigerung auf die Plätze sechs und neun getanzt: Vivien Böwing und Christoph Zimmer von TSG Ars Nova überzeugten bei der Aller-Weser-Trophy.

Verden - Es war wieder bunt und rhythmisch in der Aller-Weser-Halle: Beim alljährlichen Tanzturnier der Ars Nova um die Aller-Weser-Trophy absolvierten die Sportler mehr als 350 Starts verteilt über zwei Tage.

Es nahmen auch wieder Einzelpaare des TTK Grün-Weiß Vegesack und der TSG Ars Nova Verden teil. Marie De Neef und Jordi Kleinschmidt (TTK Grün-Weiß Vegesack) erreichten am Sonnabend den zweiten und dritten Platz in der HGR C-Latein. Damit sammelten sie genug Punkte, um am Sonntag nach dem dritten und zweiten Platz in die HGR B-Latein aufzusteigen.

Böwing/Zimmer steigern sich

Joyce Hildebrand und Florian Eßmann (TSG Ars Nova Verden) erreichten am Sonntag in der HGRB-Latein den achten und sechsten Platz. Vivien Böwing und Christoph Zimmer (TSG Ars Nova Verden) starteten an beiden Tagen ebenfalls in der HGR B-Latein. Zunächst belegten sie den zwölften und neunten Platz. Am Sonntag steigerten die beiden sich – Lohn waren die Plätze sechs und neun.

Auch Sina Benz und Daniel Erben (TTK Grün-Weiß Vegesack) starteten in der HGR B-Latein, am ersten Tag erreichten sie auf beiden Turnieren den zehnten Platz, am zweiten hingegen ergänzten sie sich und landeten auf dem 13 Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Warum das Fischessen so gesund ist

Warum das Fischessen so gesund ist

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Meistgelesene Artikel

Die nächste herbe Klatsche

Die nächste herbe Klatsche

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

3:1 – der Bann ist endlich gebrochen

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

Tjare Müller führt SVV Hülsen auf den Weg – 5:0

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

„So kann ich mit dem 2:2 nicht leben“

Kommentare