U19-Niedersachsenliga: Verden/Brunsbrock 2:5 gegen Lohne / Brüns-Pech

Hestermann-Führung währt kurz

Diesen Zweikampf verloren: Verden/Brunsbrocks Torschütze Torben Rodel (rechts) muss Elias Schmunkamp den Ball überlassen. Mit dem Gegenangriff traf Lohne zum 1:1 – am Ende kassierten die Gastgeber eine 2:5-Pleite. Foto: Leeske

Verden – Trotz zuletzt ansteigender Form in der Niedersachsenliga und eines guten Starts in das Heimspiel gegen BW Lohne kassierten die A-Junioren (U 19) vom JFV Verden/Brunsbrock eine empfindliche 2:5-Heimniederlage. „Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für den Gast vollkommen in Ordnung“, befand Co-Trainer Andreas Müller nach Spielende.

Dabei fing die Begegnung für seine Elf sehr gut an. Nach vier Minuten tauchte Juri Hestermann vielversprechend vorm Kasten auf, vergab aber ebenso wie in der elften Minute, als sein Kopfball nur knapp über die Latte ging. Als Lohne das Spielgerät in der 15. Minute nicht klar klären konnte, hatte Luk Levecke aus kurzer Distanz den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Besser machte es eine Minute später Torben Rodel, der nach Zuspiel von Juri Hestermann zur 1:0-Führung traf. Doch die hielt nicht lang, als die Gäste nach knapp einer halben Stunde Spielzeit zum 1:1 ausgleichen konnten.

Glück hatten die Hausherren nach einem Kopfball der Gäste, der gegen die Latte klatschte. Danach ging es in die verrückte Schlussphase der ersten Halbzeit. In der 44. Minute erhielt BW Lohne einen Strafstoß, der von Schlussmann Ole Brüns pariert werden konnte. Allerdings wurde der Elfmeter zur Verwunderung wiederholt – und damit trafen die Gäste zur 2:1-Führung. Mit dem Pausenpfiff gab es dann aber nach Foul an Torben Rodel einen Strafstoß für den JFV, den Luca Bormann sicher zum 2:2-Ausgleich verwandelte.

„Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte haben wir dann das Spiel praktisch verloren“, sah Müller durch zwei Unachtsamkeit in der 47. und 48. Minute die Gäste auf 4:2 davonziehen, die anschließend das Spiel klar im Griff hatten. Nach gutem Kombinationsspiel machte Lohne in der 78. Minute mit dem 5:2 alles klar und war der verdiente Sieger.  dre

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Meistgelesene Artikel

Nico Grasshoff mit neuer Bestleistung zum Titelgewinn

Nico Grasshoff mit neuer Bestleistung zum Titelgewinn

Ungeschlagen zum Titel

Ungeschlagen zum Titel

Eric Böhlke spielt jetzt für Dannenberg

Eric Böhlke spielt jetzt für Dannenberg

Sascha Kunze: „Verstecken müssen wir uns auf keinen Fall“

Sascha Kunze: „Verstecken müssen wir uns auf keinen Fall“

Kommentare