Herkulesaufgabe für Bassen in Bornreihe

Für Holsten ist das Glas weiter halbvoll

+
D. Hennig

Bassen - Natürlich wissen sie beim Fußball-Landesligisten TSV Bassen nur zu genau, was am Sonntag in Bornreihe (Busabfahrt: 12.30 Uhr) die Stunde geschlagen hat. „Wenn es ganz dumm läuft, könnte für uns der Abstieg dann schon so gut wie feststehen. Doch so lange wir auch nur einen Funken Hoffnung haben, werden wir die Flamme bei uns weiter am Glimmen halten. Denn was meine Mannschaft vor allem auszeichnet, ist ihr unbändiger Wille. Sollten wir es am Ende nicht schaffen, könen wir uns zumindest nicht vorwerfen lassen, dass wir nicht alles für den Klassenerhalt rausgehauen haben“, ist für Bassens Trainer Marco Holsten das Glas weiterhin halbvoll. Und er unterstreicht: „Bei uns wirft keiner die Flinte ins Korn. Egal, was passiert!“

Der Übungsleiter spricht seinem Team Mut vor der anstehenden Herkulesaufgabe zu: „Wir haben doch nichts in Bornreihe zu verlieren.“ Verzichten muss er allerdings auf seinen Abwehr-Spezi und Routinier Mirko Lüders (5. Gelbe Karte), wieder dabei sind David Hennig und Jörn Kaib.

vst

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare