Herbert Campe

SK Verden bezwingt Winsen

+
Herbert Campe

Verden - Der Schachklub Verden besiegte in der zweiten Runde der Bezirksoberliga den SV Winsen/Luhe mit 5:3 Punkten und wurde so seiner Favoritenrolle gerecht. Am zweiten Brett überspielte der jüngste Allerstädter, der 15-Jährige Christian Polster, seinen Kontrahenten aus dem Landkreis Harburg mit einem Qualitätsgewinn und folgender Drohung, die Dame zu erobern, sein Gegenüber gab im 27. Zug auf.

Die längste Partie bestritt Herbert Campe, der glücklos begann, im weiteren Verlauf aufholte und in dem fünfstündigen Wettkampf letztlich mit zwei Mehrbauern gewann. Mit einem Figurengewinn erzwang Torsten Vetter den dritten Partiesieg. Weiter trennten sich Matthias Westphal, Michael Hävecker, Uwe Campe und Sergej Smaga remis. Der SK Verden führt nun mit Stade II die Tabelle an, mit jeweils vier Punkten.

Verden II unterlag SC Sottrum II in der Bezirksklasse 3:5. Am Spitzenbrett zwang Manfred Fischer seinen gleich starken Gegner im mitreißenden Duell und 30 Zügen mit einer Mattdrohung zur Aufgabe.

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare