Herbert Campe

SK Verden bezwingt Winsen

+
Herbert Campe

Verden - Der Schachklub Verden besiegte in der zweiten Runde der Bezirksoberliga den SV Winsen/Luhe mit 5:3 Punkten und wurde so seiner Favoritenrolle gerecht. Am zweiten Brett überspielte der jüngste Allerstädter, der 15-Jährige Christian Polster, seinen Kontrahenten aus dem Landkreis Harburg mit einem Qualitätsgewinn und folgender Drohung, die Dame zu erobern, sein Gegenüber gab im 27. Zug auf.

Die längste Partie bestritt Herbert Campe, der glücklos begann, im weiteren Verlauf aufholte und in dem fünfstündigen Wettkampf letztlich mit zwei Mehrbauern gewann. Mit einem Figurengewinn erzwang Torsten Vetter den dritten Partiesieg. Weiter trennten sich Matthias Westphal, Michael Hävecker, Uwe Campe und Sergej Smaga remis. Der SK Verden führt nun mit Stade II die Tabelle an, mit jeweils vier Punkten.

Verden II unterlag SC Sottrum II in der Bezirksklasse 3:5. Am Spitzenbrett zwang Manfred Fischer seinen gleich starken Gegner im mitreißenden Duell und 30 Zügen mit einer Mattdrohung zur Aufgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

MTV Langwedel: Carstensen löst WM-Ticket

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TSV Ottersberg nimmt am Sonntag verdienten Punkt aus Uelzen mit

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

TV Oyten Vampires erkämpfen sich verdienten Punkt in Jörl

Kommentare