Dennis Summa fällt langfristig aus

Herber Schlag für Oberligist Achim/Baden

+
Die Schulter bereitet Dennis Summa derzeit große Probleme. Daher meldete sich der 22-Jährige auch vom Spielbetrieb ab.

Achim/Baden - Hiobsbotschaft für die SG Achim/Baden: Nachdem der Handball-Oberligist seine ersten beiden Spiele verloren hatte, muss das Team von Trainer Tobias Naumann nun auch noch für längere Zeit auf Dennis Summa verzichten.

Der unumstrittene Führungsspieler der SG hat sich eine Schulterverletzung in seinem Wurfarm zugezogen und sich für sechs Wochen vom Spielbetrieb abgemeldet.

Im günstigsten Fall bedeutet das einen Ausfall von drei Punktspielen sowie der zweiten Pokalrunde. Letztlich will der 22-Jährige aber keine endgültige Prognose abgeben, ab wann er seinem Team wieder zur Verfügung steht. „Derzeit kann ich nicht mal normal werfen. Bei meiner Verletzung handelt es sich um eine akute Schleimbeutelentzündung. 

Wichtig ist jetzt ein gezieltes Training, damit die überschüssige Flüssigkeit durch die Schulterkanäle abfließen kann“, lässt Summa wissen. Die Schulterprobleme hatten den 22-Jährigen bereits in der vergangenen Spielzeit behindert. „Da wurde ich dreimal gespritzt, was allerdings nur temporär geholfen hat“, klärt Summa auf. Sollte in absehbarer Zeit keine Besserung eintreten, ist eine Operation um die Weihnachtszeit unumgänglich.

Weiter im Training dabei

Zwar will Achim/Badens Leistungsträger an den Trainingseinheiten seines Teams weiterhin teilnehmen, verzichtet dabei aber komplett aufs Werfen. Mögliche Einsätze lediglich in der Deckung betrachtet Summa als wenig zielführend. Daher müssen nun andere Spieler für ihn auf der Königsposition im linken Rückraum in die Bresche springen. 

Neben Steffen Fastenau stehen fortan auch Jan Mühlbrandt und Jan Wolters in der Verantwortung die Lücke bestmöglich zu schließen. Ob das gelingt, dürfte sich im kommenden Heimspiel gegen den TV Neerstedt zeigen. Eine Partie, in der die SG nach den beiden Niederlagen zum Auftakt bereits unter Druck steht.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Pressestimmen zum Spiel: „Deutschland stirbt nie“

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Meistgelesene Artikel

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Korb nach Sztorc-Aus: „Auf die Signale aus dem Team reagiert“

Nurkovic verstärkt Verden II

Nurkovic verstärkt Verden II

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Oyten: Test gegen USA Vorbereitungs-Highlight

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.