Am Sonntag kommt TuSG Ritterhude

Henke hütet erneut das Bassener Gehäuse

Leon Henke

BASSEN - Nur ganz schleppend kommt Fußball-Bezirksligist TSV Bassen in das Restprogramm der Saison. Nach dem Remis gegen Wallhöfen folgte vergangenen Sonntag erneut eine Zwangspause, nun steht wiederum ein Heimspiel an, stellt sich am Sonntag die TuSG Ritterhude an der Dohmstraße vor.

Das Hinspiel verloren die Gastgteber verdient mit 0:2. Erinnert sich TSV-Coach Marco Holsten: „Da hat sich Ritterhude sehr defensivstark und kompakt präsentiert. Doch es ist augenscheinlich, dass sie zuhause besser zurecht kommen, als auswärts. Zudem kamen sie in diesem Jahr noch nicht in Tritt, verloren gegen Achim als auch gegen Wallhöfen. Mal sehen, was uns da für eine Aufgabe erwartet!“

Personell haben die Bassener vor diesem Duell leichte Probleme. So wird Fabian Thiel nach seiner Ampelkarte aus dem Wallhöfen-Spiel ebenso fehlen, wie Keeper Tim Kettenburg, der sich in dieser Partie verletzte. Für ihn wird erneut Leon Henke das Gehäuse hüten. Oberschenkelprobleme hat zudem Michel Wülbers-Mindermann. Wieder dabei sind aber Kevin Sammann als auch Malte Denecke. - vst

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare