Sportschützin des SV Etelsen glänzt in Dortmund / Pech für Karin Leismann

Heidrun Schäfer Deutsche Meisterin

Heidrun Schäfer sicherte sich dank einer Glanzleistung den DM-Titel. Foto: Verein

Etelsen – Großer Erfolg für Heidrun Schäfer vom SV Etelsen: Bei den Deutschen Meisterschaften im Schießen in Dortmund setzte sich die Sportschützin die Krone auf. In der Disziplin Luftgewehr sportliche Auflage sicherte sich die Etelserin nach einer überragenden Leistung den Titel. Damit krönte Schäfer ihr beachtliches Sportjahr 2019, in dem sie bereits diverse Titel bei Kreis- und Verbandsmeisterschaften erzielt hatte. Mit der Mannschaft des SV Etelsen (Karin Leismann und Helga Heitmann) wurde sie in Dortmund 22.

Beim Ranglistenschießen lag Schäfer bei den Seniorinnen III bereits mit 317,5 Ringen (Serien 106,4/105,2/105,9) auf Rang eins. Mitfavoritin Karin Leismann vom SV Etelsen lag mit 316,0 (105,2/105,4/105,4) aussichtsreich auf Platz sieben und hatte sich ebenfalls für das Finale der besten acht Schützinnen qualifiziert. Dort geht es nach dem zehnten Schuss im KO System weiter. Durch einen Ablauffehler wurden Leismann zwei Ringe aberkannt. Dadurch war der große Traum vom Titel ausgeträumt.

Heidrun Schäfer behielt die Nerven und legte eine beeindruckende Serie hin. Nach dem zehnten Schuss lag sie an zweiter Stelle mit 105,7. Es folgten dann die Serien 10,8 und 10,6/10,5 und 10,8/10,6 und 10,7/10,6 und 10,3/10,8 und 10,4/10,2 und 10,7. Die letzte Paarung gewann sie mit 10,7 und 10,7 gegen ihre Konkurrentin mit 10,6 und 10,5. Das war der Titel!

Die weiteren Ergebnisse aus der Sicht des KSV Achim und des KSV Verden. Seniorinnen I: 34. Charlotte Allerheiligen (SV Westen) 314,8; 53. Silke Eglins (SV Etelsen) 314,1. Mannschaft Senioren III: 22. SV Etelsen 938,1; 38. SV Völkersen 935,6; 67. SV Baden 930,8. Der Titelträger brachte es auf 948,3 Ringe. Senioren III (Rangliste): 88. Hermann Behrens (SV Posthausen) 311,2; 113. Hans-Ulrich Block 311,5; 151. Hans-Heiner Gieschen 310,5 (beide SV Völkersen). Senioren IV: 50. Bernd Sackretz (SV Völkersen) 313,6; 98. Günter Windhorst (SV Baden) 310,7. 110. Günter Minder (SV Etelsen) 309,8. Senioren V: 47. Heins-Hermann Rosebrock (SV Baden) 313,3; 70. Werner Schmidt (Stedorf) 312,2; 125. Hannelore Schimanski (SV Uphusen) 309,3 Seniorinnen I(Rangliste): 1. Heidrun Schäfer 317,5; 7. Karin Leismann 316,0 (beide SV Etelsen) 56. Brigitte Nidrich (SV Mühlentor) 311,1; 110. Helga Heitmann (SV Etelsen) 304,8.  roh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Meistgelesene Artikel

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare