Oytens Drittliga-Handballerinnen empfangen Sonntag PSV Recklinghausen

Heidorn vor dem Comeback

+
Soll am Sonntag gegen Recklinghausen nach auskuriertem Bänderriss wieder erste Gehversuche machen: Oytens Kim-Anna Heidorn.

Oyten - Nach den zuletzt souverän gelösten Pflichtaufgaben steht zum Jahresende noch einmal ein echter Prüfstein für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten Vampires an, die am Sonntag um 15 Uhr in der Pestalozzihalle den Tabellensechsten PSV Recklinghausen zu Gast haben.

TVO-Coach Sebastian Kohls weiß, dass da vor allem auf seine Deckung ein hartes Stück Arbeit zukommen wird. Denn die Gäste bestehen zum Großteil noch aus der Mannschaft, die auch schon in der 2. Bundesliga eine ordentliche Rolle spielen konnte. „War das Tempo unserer Gegner zuletzt doch überschaubar, so wird es am Sonntag definitiv stark anziehen. Recklinghausen wird ein sehr schwerer Brocken, der auf allem Positionen torgefährlich ist. Wenn wir zum Jahresabschluss Platz zwei verteidigen wollen, müssen wir 60 Minuten Vollgas gaben und konsequent arbeiten.“ Viel Format weist dabei die Rückraumreihe Kathrin Huck, Christina Weber und Lea Imping auf, die sich viele Chancen herausarbeiten und auch immer das Auge für die beiden Außenpositionen hat. Und auf denen wirbeln mit den Schwestern Carina (links) und Jana Püntmann zwei quirlige und antrittsschnelle Spielerinnen. „Vor allem Jana darf man nicht zur Entfaltung kommen lassen. Hat sie erst einmal Blut geleckt, dann ist sie durchaus für eine zweistellige Torausbeute gut“, warnt da Kohls. Doch sind die Oytener Vampires sicherlich nicht gewillt, Fremde in der heimischem Halle vom Bluttopf kosten zu lassen.

Personell kann der Oytener Übungsleiter am Sonntag im Grunde dasselbe Team der Vorwochen aufbieten. Fehlen wird weiterhin Marielle Juricke, die aufgrund ihrer Schulterverletzung noch längerfristig pausieren muss. Nach ihrem Bänderriss steht indes Kim-Anna Heidorn vor einer Rückkehr ins Team, könnte erste Gehversuche unter Wettkampfbedingungen starten. Erneut dabei ist die A-Jugendliche Franca Jakob, die damit im Team der 1. Damen ihr Heimdebüt geben wird. · vst

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare