„Weiterer Baustein“ / TV Sottrum verärgert

Hauke Herbst kehrt zum TV Oyten zurück

Zurück beim TVO: Hauke Herbst.

Oyten - Eine hochkarätige Verstärkung vermeldet der TV Oyten, der gerade in die Handball-Landesliga aufgestiegen ist: Hauke Herbst kommt vom Ligakonkurrenten TV Sottrum. Für den 25-Jährigen aus Fischerude, dessen Eltern in Oyten wohnen, schließt sich damit ein Kreis. Bereits in der Jugend und in den ersten Herrenjahren war die „Linkspfote“ für den TVO aktiv gewesen.

Trainer Sascha Kunze freut sich nun über die Rückkehr des variantenreich agierenden Linkshänders nach dessen frischer Zusage: „Er passt super ins Konzept, ein weiterer Baustein in unserem Projekt.“ Allerdings sorgt der Wechsel beim TV Sottrum für reichlich Ärger. „Der Weggang von Hauke hat uns besonders schwer getroffen. Es ist einfach nicht fair, wenn ein Spieler – trotz vorheriger fester Zusage – so ganz kurz vor Saisonbeginn noch den Verein wechselt“, motzt Trainer Norbert Kühnlein.

Vor seiner Sottrumer Zeit hatte Herbst beim Drittligisten SV Beckdorf gespielt. Grundsätzlich ist er auf der rechten Außenbahn eingeplant, laut Kunze kann er aber auch die zweite Reihe beleben. Trotz seiner jungen Jahre verfügt Herbst bereits über viel Erfahrung im Seniorenbereich und tut dem Aufsteiger gut. Der Coach freut sich auf die Zusammenarbeit: „Bis zu unserem verspäteten Saisonstart am 17. September können wir ihn sicher noch gut integrieren.“ 

bjl

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Kommentare