1:4 in Harsefeld / Nach sieben Minuten schon 0:2 im Rückstand

Bassen beim Kaltstart kalt erwischt

+
Schoss das 1:2 für Bassen: Denis Schymiczek.

Bassen - Eine Nummer zu groß war der TuS Harsefeld für den TSV Bassen: Die Holsten-Elf unterlag am Sonntag beim Landesliga-Spitzenreiter verdient mit 1:4 (1:3). „Wir müssen unsere Punkte woanders holen“, meinte Adrian Liegmann.

Der Spartenleiter haderte mit der total verschlafenen Anfangsphase, als die Grün-Roten schon nach sieben Minuten 0:2 hinten lagen: „Kalt erwischt beim Kaltstart, wir waren noch gar nicht auf dem Platz. Man konnte merken, dass Harsefeld schon zweimal gespielt hatte.“ Nach Angriff über die rechte Seite köpfte Walerij Hettich freistehend aus fünf Metern zum 1:0 ein (6.). Nur 60 Sekunden später nutzte Matej Kocmarsky eine Bassener Fehlerkette, umkurvte Keeper Christian Rathjen und schob zum 2:0 in die Maschen.

Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten: Nach Moffat-Freistoß köpfte Denis Schymiczek aus sechs Metern klasse ins lange Eck – 2:1 (12.). Jetzt hatte Bassen seine beste Phase. Per Kopfball aus acht Metern, den Torwart Adrian Schulz hielt (20.), verpasste Yasar Gerken den Ausgleich – ebenso wie Schymiczek, der neben den Kasten köpfte (30.). Ein weiterer Treffer wäre verdient gewesen. Fast aus heiterem Himmel fiel dann das 3:1, als Dennis Osuch ungehindert aus 16 Metern einschießen durfte (37.).

Im zweiten Abschnitt enttäuschte die Holsten-Elf, leistete such zu viele Ballverluste und blieb absolut ungefährlich. Sehenswert war das 4:1 für Harsefeld: Kocmarsky nahm eine Flanke mit dem Rücken zum Tor an und schoss die Kugel aus der Drehung ins lange Eck (61.).

vde

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare