In Hannover erfolgreich / Chan: Sieg sechs

Kamilla Harms’ Kepler trumpft auf

+
In Hannover gelang ihm der sechste Sieg des Jahres: Cevin Chan.

Verden - Im vergangenen Jahr hatte sich der siebenjährige Wallach Kepler, der sich im Besitz und im Training bei Kamilla Harms (Achim-Bollen) befindet, als wahrer Meetingspezialist erwiesen, denn er gewann in Baden-Baden, Bad Harzburg und Bad Doberan. Jetzt scheint Kepler in diesem Jahr wieder rechtzeitig in Form zu kommen, denn in Hannover siegte er mit Wladimir Panov im Sattel in einem Ausgleich III über 1400 Meter.

Als zweitgrößter Außenseiter ins Rennen gegangen, gewann Kepler überlegen mit satten sechs Längen Vorsprung vor der 27:10-Favoritin Delicate Delight aus dem Stall von Champion Peter Schiergen (Köln) mit Jockey Daniele Porcu sowie der fünfjährigen Stute Aristocrata mit Andreas Helfenbein. Keine Rolle spielte in diesem Rennen der vom Hindernischampion Cevin Chan (Achim) gerittene neunjährige Wallach Giant Step, der allerdings auch das Höchstgewicht von 62 Kilo zu schleppen hatte. Dafür lief es für Cevin Chan eine halbe Stunde später viel besser, als er mit der siebenjährigen Stute Ocean and Fire im Besitz und im Training bei Andrea Wienberg (Martfeld) seinen sechsten Saisonsieg feierte. Ocean and Fire lag lange Zeit in einem Ausgleich IV über 1600 Meter an vierter Stelle, doch auf der Zielgeraden marschierte die Stute an der Außenseite groß auf und gewann leicht mit einer halben Länge Vorsprung vor Shahnaz mit Rebekka Danz sowie dem 17:10-Favoriten Zenturios mit Andreas Helfenbein. Trainerneuling Oliver Schnakenberg (Blender-Jerusalem) sattelte in Hannover die vierjährige Stute Donna Philippa in einer Prüfung über 1750 Meter. Eine Woche nach ihrem vierten Platz in Verden wurde die Stute mit Cesare Tessarin im Sattel erneut Vierte. Gegen die drei erstplatzierten Vollblüter Wamika mit Wladimir Panov, Amatia mit Michael Cadeddu und Nimble Boy mit Eugen Frank besaß Donna Philippa aus dem Stall Weserdeich noch keine Chance.

In Köln stieg am Pfingstmontag der Cluvenhagener Amateurrennreiter Raoul Johannes Dygas in einem Rennen um den Amateurpokal 2014 in den Sattel. In dem über 1600 Meter führenden Ausgleich IV wurde Dygas, vor einer Woche in Verden noch siegreich, mit dem fünfjährigen Wallach Eastern Flyer Fünfter und verpasste dabei nur knapp einen besseren Rang.jho

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare