Handballerinnen der SG Achim/Baden verpassen durch 21:26 in Schwanewede Landesliga-Aufstieg

Meding: Zum Abschied kein Sieg

+
Lena Meding wird die SG Achim/Baden verlassen und zur neuen Saison zum TSV Morsum wechseln.

Achim - Gehofft, in der zweiten Halbzeit alles noch mal rausgehauen was ging – am Ende aber verpassen die Handballerinnen der SG Achim/Baden dann doch den Landesliga-Aufstieg, unterlagen nach einer 15:18-Heimpleite im Hinspiel gestern Abend nun auch bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen mit 21:26 (10:15).

„Schwanewede war zwar spielerisch bestimmt nicht überlegen, aber auf den Schlüsselpositionen doch etwas besser besetzt als wir. Letztlich hält sich die Traurigkeit bei uns über den verpassten Aufstieg schon in Grenzen, weil wir doch auch personell gebeutelt sind. Vor allem ohne Lena Meding, die zum TSV Morsum wechseln wird, wäre es in der Landesliga schon eine heiße Nummer geworden“, konstatierte da Trainerin Anja Dumke relativ nüchtern.

Der Schlüssel der zweiten Niederlage lag vor allem im ersten Durchgang, in dem die SG einfach nicht in Tritt kam. So traf Anina Dumke als einzige Achimerin in den ersten 15 Minute, hieß es schnell 5:1 für die Gastgeberinnen. Dumke: „Die Deckung war okay, aber der Angriff . . .“ Dennoch steckte die SG nie den Kopf in den Sand, gab vor allem im zweiten Abschnitt noch einmal Vollgas und kam gar auf 15:17 heran. „Danach aber schwanden bei uns die Kräfte“, sah Dumke am Ende dann doch einen noch recht ungefährdeten Sieg der Gastgeberinnen.

Tore SG Achim/Baden: A. Dunke (8/1), Schlegel (2), Buchwitz (1), Marks (1), Meding (9/5).

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare