Handball-Drittligist TV Oyten dominiert in Hollenstedt 36:32

Schulz macht alles klar

+
DENISE ENGELKE trumpfte in Hollenstedt mit zehn erzielten Toren groß auf.

OYTEN (vst). Nächster doppelter Punktgewinn für Handball-Drittligist TV Oyten. So dominierte das Team von Trainer Sebastian Kohls am Sonnabend beim bisher noch punktlosen TuS Hollenstedt-Wenzendorf mit 36:32 (20:15) und rückte damit zumindest für kurze Zeit auf Tabellenplatz vier mit nun 6:4 Punkten vor.

Nur ganze zweimal ließen die Oytener Vampires dabei eine Führung der Hausherrinnen zu. So durfte die wurfstarke Bergmane-Versakova das 1:0 und kurz darauf Volkmann das 2:1 erzielen. Dann aber war Schluss mit lustig, drehten die Gäste mehr und mehr auf und zeigten den Hollenstedterinnen bis zur Pause gleich einmal, wer das Zepter in dieser Partie in der Hand halten würde. Vor allem die bärenstarke und wieder voll belastbare Denise Engelke drückte dieser Partie ihren Stempel auf. So erzielte sie aus dem Rückraum in der siebten Minute die erstmalige Führung der Gäste zum 3:2, sorgte dann auch kurz vor dem Pausenpfiff für eine beruhigende 20:15-Führung. Insgesamt ließ Engelke das Leder zehnmal in den Maschen des Hollenstedter Tores zappeln. Bis zur 50. Minute spulte der TVO dann sein Programm herunter, hatte immer eine klare Führung inne, ließ aber gerade in diesem zweiten Abschnitt die Zügel immer mehr schleifen. „Meine Schuld. Ich habe im zweiten Durchgang wild durchgewechselt. Die Spielerinnen kamen teilweise kalt von der Bank. Doch wir haben das, was wir wollten – den Sechs-Punkte-Lauf“, erklärte Kohls später. Drei Minuten vor dem Abpfiff wurde es so ein wenig eng, als die Hausherrinnen auf 27:30 herankamen. Doch letztlich machte dann Christin Lena Schulz binnen weniger Momente mit zwei ihrer drei erzielten Treffer den Deckel auf diese Begegung.

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare