Guter Einstieg für von Wartburg

Geronimo von Wartburg

Verden - Mit 1:10:01 Stunden verfehlte LKGV-Langstreckler Geronimo von Wartburg beim Berliner Halbmarathon seine persönliche Bestzeit deutlich, doch nach mehr als einem Jahr Wettkampfpause konnte der Verdener als 50. unter mehr als 30000 Teilnehmern aus 103 Nationen doch zufrieden sein. Nach guten 32:09 Minuten bei 10 Kilometer konnte er das Tempo bis ins Ziel (noch) nicht halten.

Auf Gesamtrang 6014 und Platz 116 der M60 benötigte Hilmar Mügge (Riede) 1:51:16 Stunden und war damit 59 Sekunden schneller als Katharine Biene, die zusammen mit ihrer Etelser Trainingspartnerin Claudia Bontjes van Beek erstmals die Halbmarathondistanz bestritt. Die 10-Kilometer Zwischenmarke passierten beide gemeinsam in 53:17 Minuten. Im Ziel hatte sich Biene mit 1:52:15 Stunden zu 1:56:53 Stunden deutlich abgesetzt. Das waren die Plätze 1274 und 1956 unter 9247 das Ziel erreichenden Läuferinnen.

hbm

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare