Fünf Achimer Karateka in neuen Farben

Gürtelprüfung mit Bravour bestanden

Bestand ihre Gürtelprüfung mit Bravour: Bao Vy Le, hier mit ihrem Kampfpartner Manh Le (brauner Gürtel).

Achim - Die erste Gürtelprüfung ist für die meisten Karateka besonders schwer, gilt es doch, sich in einer ungewohnten, aus dem Alltag so nicht bekannten Situation zu behaupten.

Beim TSV Achim werden die Anfänger jedoch solide vorbereitet und behutsam an die Prüfung herangeführt, sodass der „Stressfaktor“ gering ist. Da war es für Bao Vy Le fast schon leicht, bei ihrer Prüfung zum weißen Gürtel (9. Kyu) in allen drei Disziplinen zu glänzen. Bereits einen Schritt weiter auf dem jahrelangen Weg zum schwarzen Gürtel sind Seher und Gülistan Tali, die sich erfolgreich zum 8. Kyu (Gelbgurt) präsentierten. Aus der Erwachsenengruppe stellten sich an diesem Nachholtermin Siegfried Schüssler und Ralf Detmer der Herausforderung. Da auch ihre Leistungen tadellos waren, konnte Prüferin Rita Seebaldt (3. Dan) gar nicht anders, als mit einem Lächeln die Urkunden zu überreichen und den Erfolg im Mitgliedsausweis des Deutschen Karate Verbands (DKV) zu bescheinigen. Informationen zum Karate beim TSV Achim gibt es im Internet unter www.tsv-achim-karate.de oder auf der Facebook-Seite des Vereins.

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare