Oytener in Springpferdeprüfung Klasse L vor Killeen

Reitturnier in Kirchwalsede: Günther Friemel siegt doppelt

+
Bernhard Tebartz (RG Berkelsmoor) auf Ucella war beim Turnier in Kirchwalsede als Fünfter der beste Starter aus dem Kreis Verden im M-Springen mit Siegerrunde.

Verden - Beim Reitturnier in Kirchwalsede gab es zahlreiche Erfolge von Reiterinnen und Reitern aus dem Kreis Verden. So gewann Joana Haase (RV Graf von Schmettow) eine Dressurprüfung Kl. A** auf Rabacal mit der Wertnote 7,40.

In einer Dressurprüfung Kl. L auf Trense kam Assi Blume (RV Aller-Weser) auf Chocolate (7,3) auf Rang vier. In einer Dressurpferdeprüfung Kl. A war Kathrin Dittmer (RV Aller-Weser) auf Darkside (8,00) Spitze. Platz drei belegte Maja Schnakenberg (RV Hülsen-Aller) auf Nanchos Ivory (7,50). In der Dressurpferdeprüfung Kl. L wurde Maja Flemming (RV Graf von Schmettow) auf Rihanna (7,90) hinter dem Sieger Eckhard Wahlers (RV Sottrum) auf Martinez (8,10) Zweite. Ebenfalls Zweite wurde Maja Flemming in einer Reitpferdeprüfung auf Dianara (8,10). Dritte wurde hier ihre Vereinskameradin Maren Henke auf Don Camillo BC (7,90).

Je eine Abteilung der Springpferdeprüfung Kl. A** gewannen Philipp Baumgart (RV Aller-Weser) auf Newton (8,20) und Günther Friemel (Oyten) auf Chupalight (8,00). Die Springpferdeprüfung Kl. L wurde ebenfalls von Günther Friemel auf Chupalight (8,20) vor Diarmuid Joseph Killeen (RV Graf von Schmettow) auf Cosma (7,50) gewonnen. In einer Zeitspringprüfung Kl. L war Diarmuid Joseph Killeen auf Celine (0/54,34) nicht zu schlagen. In der ersten Abteilung der Stilspringprüfung Kl. E Weg und Zeit wurde Lena Horning (RC Hagen-Grinden) auf Touch of Gold mit der Note 8,00 Zweite und Mailin-Sophie Meyer (RC Hagen-Grinden) auf Rosalie (7,40) Fünfte. In der zweiten Abteilung musste sich Vivien Hasenklever (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Wiesenguts Tamano (7,80) nur Anna Ferentschak (RuF Niedersachsen-Eiche) auf Ronja (8,20) beugen. Dritte wurden Sina Wesemann (RV Alte Aller Langwedel-Daverden) auf Petite Jolie de Coer und Natascha Dobrinski (RV Graf von Schmettow) auf Cassya (je 7,60). In den beiden Abteilungen der Dressurprüfung Kl. A* waren Karin Durka (RV Thedinghausen) auf Lavan (7,20) und Talina Quast (RV Aller-Weser) auf Holly (7,80) auf Platz eins. 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

Letzte Zweifel nahezu beseitigt

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

A-Jugend-Handballer Seliger findet nach Ausbootung beim TVO in Achim sein Glück

Bushido-Karatekas Titelsammler

Bushido-Karatekas Titelsammler

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Daverdens Formkurve zeigt steil nach unten

Kommentare