Mit Guardian Angel Zweiter in Neuß

Gibson verpasst nur knapp seinen 61. Sieg

+
Patrick Gibson

Achim - Beim Sandbahnrenntag in Neuß am Rhein verpasste Jockey Patrick Gibson (Achim) nur knapp seine zwölften Saisonsieg und den insgesamt 61. Erfolg seiner noch jungen Karriere. In einem Ausgleich III über 1900 Meter saß Gibson im Sattel des achtjährigen Wallach Guardian Angel, mit dem er schon mehrfach siegreich gewesen war.

Der Achimer ließ sich mit dem Wallach, der von Altmeister Bruce Hellier in Mülheim trainiert wird, sehr viel Zeit. Erst im Schlussbogen verbesserte das Duo seine Position und schritt eingangs der Zielgeraden zum Angriff über. Schnell war bis auf dem sechsjährigen englischen Wallach Dutch Master, der sich im niederländischen Besitz befindet, das gesamte Feld „geschluckt“. Der 28:10-Favorit Dutch Master mit Robin Weber war aber nicht mehr zu erreichen, so dass sich Patrick Gibson und Guardian Angel mit Platz zwei begnügen mussten. Platz drei in diesem spannenden Rennen belegte der höher eingeschätzte Kolonel Kirkup mit Championanwärter Alexander Pietsch im Sattel.

jho

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare