Grieche aus Morsum zweimal fehlerfrei

Schwerin: Touloupis gewinnt Youngster Tour

+
Blieb in beiden Phasen der Schweriner Youngster Tour fehlerfrei: Der Morsumer Angelos Touloupis.

Verden - Beim Reitturnier in Schwerin glänzte am Wochenende nicht nur der Morsumer Hilmar Meyer mit zwei Siegen (wir berichteten), sondern auch sein Bereiter Angelos Touloupis. Der Grieche sicherte sich auf dem achtjährigen Chacco Blue-Sohn Canani S das Finale der Youngster Tour, eine internationale Zweiphasen-Springprüfung mit Hindernissen bis zu einer Höhe von 1,40 Meter.

Nach fehlerfreier erster Phase, blieb Touloupis auch in der zweiten Phase ohne Fehler und legte mit 29,33 Sekunden eine Zeit vor, an der sich alle folgenden Starter die Zähne ausbissen. Platz zwei belegte Laura Jane Hackbarth (RV St. Peter Ording) auf Afina (0/29,73) und Dritter wurde Jörg Oppermann (RFV Eltz) auf Calvaro Quick (0/29,89).

Insgesamt 56 Reiterinnen und Reiter waren im Finale dieser internationalen Springprüfung am Start. In dieser Form wird Angelos Touloupis auch bei der VER-Dinale, die in dieser Woche am Donnerstag in der Verdener Niedersachsenhalle beginnt, für die eine oder andere Überraschung sorgen können.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare