Graf von Schmettow-Reiterin gewinnt Dressurprüfung in Heiligenfelde / Auch Rieke Schnieder vorne

Jessica Reinauer weiter in Top-Form

+
Siegte in Heiligenfelde in der Dressurprüfung Kl. M*: Jessica Reinauer auf Decanto.

Verden - Die Reiterinnen und Reiter aus den hiesigen Vereinen befinden sich weiterhin in Topform. Beim Mai-Turnier in Zeven gab es sehr gute Platzierungen für Britta und Hannes Baumgart sowie Greta Heemsoth und Andreas Werner (alle RV Aller-Weser). Zeitgleich siegten in Heiligenfelde Jessica Reinauer und Sarah Tietjen (beide RV Graf von Schmettow) sowie Rieke Schnieder (RV Aller-Weser).

In Zeven gewann Routinier Peter Koch (RV Harsefeld) die Dressurprüfung der Kl. S* auf dem achtjährigen Hannoveraner Hengst Snyders mit 70,992 Prozentpunkten vor Ines Knetter (RFV Brelinger Berg) auf Ramazotti (69,682) und Britta Baumgart (Döhlbergen) auf dem 14-jährigen Fuchswallach Willow (69,484). Sie lag damit einen Platz vor ihrem Ehemann Hannes Baumgart, der auf dem zwölfjährigen Wallach Don Mardeba (69,008) Vierter wurde.

In der M-Dressur** war Peter Koch auf Snyders (71,225) ebenfalls nicht zu schlagen. Hier wurde Britta Baumgart auf Willow (70,343) Zweite. Platz vier ging an Manuel Bammel (RV Graf von Schmettow) auf seinem erst siebenjährigen Wallach Hayden HR (69,118) und mit Rang fünf musste sich Hannes Baumgart auf Don Mardeba (68,628) begnügen.

In einer weiteren Dressurprüfung der Kl. M* belegte Greta Heemsoth auf dem zwölfjährigen Hengst PAV Nemax mit 68,990 Prozent Platz zwei hinter der Siegerin Inga von Helldorff (RV Zeven) auf Westwind C (69,596). Einen Sieg gab es in Zeven für Andreas Werner (RV Aller-Weser), der auf dem fünfjährigen Wallach Soulman eine Dressurprüfung der Kl. A* mit der Note 7,5 gewann.

In Heiligenfelde siegte die Verdenerin Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) auf ihrem zwölfjährigen Wallach Decanto in einer Dressurprüfung der Kl. M* mit der Wertnote 8,0 und wurde zudem mit ihrem zweiten Pferd Flashdance auch noch Neunte (7,4). Ihre gute Form unterstrich Jessica Reinauer auch in einer Dressurprüfung der Kl. L*, Kandare, in der sie auf Flashdance (7,5) hinter Laura Marie Monsig (RV Stuhr) auf Westerland (8,1) und Rika Wöhnecke (RFV Brietlinger Berg) auf Louis de Luxe (7,7) Dritte wurde. Ebenfalls siegreich war in Heiligenfelde Rieke Schnieder (RV Aller-Weser). Schnieder gewann auf dem vierjährigen Hannoveraner Wallach Sethor S die Dressurpferdeprüfung Kl. L mit der Note 8,4 vor Sascha Böhnke (RFV Nienburg) auf What Happens (8,0) und Andreas Homuth (RV Aller-Weser) auf Razzo Reale (7,8).

In der Dressurpferdeprüfung der Kl. A musste sich Rieke Schnieder auf Sethor S (7,9) hinter Lokalmatadorin Anne Schumacher (RV Heiligenfelde) auf Flunkiball (8,0) mit Platz zwei begnügen.

In einer Dressurprüfung der Kl. A** war Sarah Tietjen (RV Graf von Schmettow) nicht zu schlagen. Sie holte sich den Sieg auf dem neunjährigen Hannoveraner Hengst Sonic Imperior mit der Wertnote 7,3. In Heiligenfelde war auch Ann-Kathrin Meyer (RG Berkelsmoor) am Start, die in der Stilspringprüfung der Kl. M* ins Stechen kam, sich dort aber auf ihrem neunjährigen Wallach Careful nach zwei Abwürfen mit Platz sieben begnügen musste. Vierte wurde in einer Springprüfung der Kl. L nach einem fehlerfreien Ritt Katharina Dreyer (RV Graf von Schmettow) auf der siebenjährigen Stute Stacy D.jho

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare