Glückliches 3:1 in Relegation

TBU II zittert sich ins Finale

Kreis-Verden - Von Frank von Staden. SEEBERGEN. Der TB Uphusen II hat sich gestern Nachmittag regelrecht ins Bezirksliga-Relegationsfinale am kommenden Montag (15 Uhr) auf der Wörpedorfer Sportanlage gezittert. Auf neutralem Boden in Seebergen gewannen die Blau-Weißen mit viel Glück gegen Barisspor Osterholz mit 3:1 (2:1).

„Wir können nur mit dem Ergebnis zufrieden sein, mit mehr aber auch nicht. Wir hatten das Glück, dass uns unser Keeper Bastian Rosilius im Spiel gehalten hat. Denn Barisspor war im zweiten Abschnitt die klar bessere Mannschaft, wir haben teilweise platt gewirkt und haben einige gute Konter zudem kläglich liegen lassen. Wenn die Osterholzer zum 2:2 kommen, geht die Partie wahrscheinlich anders aus. Eines ist klar: Wir müssen uns am Montag gegen Visselhövede um 100 Prozent steigern, wenn wir in die Bezirksliga wollen“, konstatierte nach dem Abpfiff ein sichtlich erleichterter TBU-Coach Thomas Krüger.

Der Turnerbund, der etwas Unterstützung aus dem Oberliga-Kader des TBU bekam, tat sich in allen Belangen sehr schwer und musste nach einem völlig misslungenen Rückpass von Bülent Kaksi das 0:1 (10.) durch Ismail Tasyer schlucken. Doch nur 120 Sekunden später fiel der Ausgleich durch Benjamin Titz, der per Bogenlampe aus über 40 Metern traf. „Wir hatten einen Torwart, die nicht“, unterstrich da Krüger die Haltbarkeit des Treffers. Und auch das 2:1 durch Lüder Helms (35.) fiel unter die Kategorie: „Haltbare Halbchance“.

Nach der Pause drängte Barisspor wild auf den Ausgleich, ließ dabei aber genauso beste Chancen liegen wie der TBU bei Kontern. Die beste hatte Titz, der statt in die Mitte zu passen in „Frank-Mill-Manier“ nur den Pfosten aus zwei Metern traf. Doch wenig später machte er es dann besser – 3:1 (82.).

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare