MTV Riede erwartet TSV Thedinghausen

Gleich ein Derby, das Appetit macht

Nils Krüger
+
Nils Krüger

Emtinghausen – Wenn das nicht der richtige Appetitanreger gleich zum Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga ist. So erwartet der MTV Riede in Emtinghausen den Ortsnachbarn TSV Thedinghausen am Sonntag zum Derby. Und in dem dürften die Rieder die größeren Siegchancen haben.

„Sie haben einen gut bestückten Kader und die Cleverness, die wir noch nicht besitzen, sind vor allem bei Standards überlegen. Die müssen wir unbedingt verhindern. Ich traue uns durchaus ein Unentschieden oder gar eine Überraschung zu – doch dann müssen wir auf den Punkt hellwach sein“, so Thedinghausens Coach Lars Gudegast, der allerdings auf Angreifer Dennis Buttkus (Dienst) wie auch auf einige Urlauber verzichten muss.

Riedes Trainer Nils Krüger will die Favoritenrolle nicht von sich weisen, auch wenn auch er noch auf den ein oder anderen Akteur verzichten muss. Doch Unterschiedspieler wie Egzon Percani oder Lennart Schröder werden schon dabei sein. „Egzon dürfte dabei sicher in der Start-Elf stehen“, verrät Krüger und sagt weiter: „Thedinghausen wird sicherlich stärker als im vergangenen Jahr sein. Doch wenn wir die Meisterrunde anpeilen wollen, wäre etwas Zählbares gleich zu Beginn sehr wichtig!“ Da es in Emtinghausen nur wenige Parkplätze gibt, wäre ein Erscheinen mit dem Rad für Zuschauer durchaus sinnvoll.  vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage

Eschkötter sieht unglückliche Niederlage
Lütje setzt auf den Zusammenhalt

Lütje setzt auf den Zusammenhalt

Lütje setzt auf den Zusammenhalt
TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste

TSV Lohberg behält weiter eine blütenweiße Weste
„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

„Hohm“-Run bei Achim/Badens 29:25-Erfolg

Kommentare