Gibson mit Roxalagu nur knapp geschlagen

Freute sich über Platz zwei: Kamila Harms. 
Archiv
+
Freute sich über Platz zwei: Kamila Harms. Archiv

Verden – Beim Renntag in Köln-Weidenpesch lief Santiano aus dem Quartier von Trainer Torsten Reineke (Oyten). Der achtjährige Wallach wurde erneut vom Münchener Martin Seidl geritten. In der über 2100 Meter führenden Prüfung fand Santiano aber nicht richtig ins Rennen und kam vom Ende des Feldes nie weg. So wurde es am Ende nur der vorletzte Platz. Das Rennen wurde vom Favoriten Nerium mit Lukas Delozier im Sattel überlegen vor Samelian mit Clément Lecoeuvre und Parlan mit Marco Cassamento gewonnen.

In einem Ausgleich IV über 1850 Meter lief in Köln der dreijährige Wallach Roxalagu aus dem Quartier von Besitzertrainerin Kamila Harms (Achim) und geritten von Patrick Gibson. Roxalagu lief ein ausgezeichnetes Rennen und musste sich in dem 16 Pferde starken Feld am Ende nur der Siegerin High Seas mit Anna Mathony knapp geschlagen geben. Außerdem war in diesem Rennen der von Toni Potters (Achim-Bollen) trainierte Wallach Viscount Vert mit Tochter Marissa Potters am Start, der aber die Geldränge klar verpasste.

In Dresden sollte am Sonnabend der erste Zuschauerrenntag 2020 mit neun Leistungsprüfungen ausgetragen werden. Doch nach Dauerregen traf die Rennleitung nach dem zweiten Rennen die Entscheidung, den Renntag abzubrechen. Damit verpassten Elfi Schnakenberg (Blender-Jerusalem), Pavel Vovcenko sowie Toni Potters (beide Achim-Bollen) gute Chancen. Im offiziellen Statement heißt es: „Aufgrund der seit 16 Stunden andauernden Regenfälle meldeten sich nach dem zweiten Rennen mehr als die Hälfte der bereits gerittenen Jockeys bei der Rennleitung und wiesen auf die Gefährlichkeit des Reitens hin. Laut Nummer 427 der Rennordnung wurde eine Kommission bestehend aus drei Rennleitungsmitgliedern, je zwei Trainern und Reitern und einem Vertreter des Rennvereins gebildet. Nach einer Begehung des Geläufs durch die Kommission wurde von dieser übereinstimmend beschlossen, dass die folgenden Rennen wegen der Gefährlichkeit des Geläufs abgesagt werden mussten.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Was ein gesundes Frühstück ausmacht

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

So gelingt die perfekte Buttercreme

So gelingt die perfekte Buttercreme

Meistgelesene Artikel

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember
Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus
Sportlicher Lockdown im Kreis Verden: Ja oder Nein?

Sportlicher Lockdown im Kreis Verden: Ja oder Nein?

Sportlicher Lockdown im Kreis Verden: Ja oder Nein?
Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Ab sofort: Kein Fußball auf Kreisebene

Kommentare