Handballer halten sich auch gegen TSV Ottersberg schadlos

Geschafft: TSV Embsen Regionsoberliga-Meister

+
Der Aufsteiger TSV Embsen auf einen Blick, h.v.l.: Andy Peter, Manuel Kinner, Roman Döhling, Ron Cordes, Chris Reimann, Morten Meyer, Reinhard Leprich, Fabian Schröder. V.v.l.: Michel Bamann, Ingo Schröder, Hartmut Buchwitz, Jens Hartwig, Tobias Kröder, Thomas Meyer. Es fehlen Jan-Martin Fischer und Lars Dietrich.

Ottersberg - Bereits am Donnerstagabend sicherte sich der TSV Embsen endgültig die Meisterschaft in der Handball-Regionsoberliga der Männer durch einen hohen 34:16 (17:10)-Auswärtssieg beim TSV Ottersberg. Damit steigt der TSV Embsen außerdem in die Landesklasse auf.

Zwar kann die SG Achim/Baden III mit einem Sieg am heutigen Sonnabend gegen den TuS Rotenburg II noch mit dem TSV Embsen nach Punkten gleichziehen, doch hat der direkte Vergleich zu Gunsten der Mannschaft von Reinhard Leprich entschieden.

Gegen den schwachen Tabellenelften TSV Ottersberg, der zum 13. Mal in Folge eine Niederlage einstecken musste, war es für den TSV Embsen vom Anpfiff an nur ein Schaulaufen. Die Gäste dominierten und lagen bereits zur Pause über ein 7:5 mit 17:10 vorn. In der zweiten Halbzeit bauten die Gastgeber immer mehr ab, so dass die Leprich-Schützlinge schließlich hoch mit 34:16 gewannen und nach dem Abpfiff die Sektkorken knallen konnten. Mit dem TSV Embsen holte sich die Mannschaft verdient den Meistertitel, die insgesamt in 24 Punktspielen nur vier Niederlagen einstecken musste, aber mit 2:4 Punkten schwach in die Saison gestartet war. Danach gab es nur noch zwei Aussetzer in der Rückserie beim TSV Daverden III und bei der HSG Phönix. Alle anderen 20 Spiele gewann der TSV Embsen mehr oder minder deutlich. „Wir wollen in der Landesklasse als Minimalziel den Klassenerhalt schaffen“, blickte Reinhard Leprich schon nach vorn. 

jho

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

„Dieser Sieg ist erkauft!“

„Dieser Sieg ist erkauft!“

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Gastgeber gewinnt gegen Langwedel-Völkersen „5. Schlosspark-Cup“

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Vafing Yabateh – für Uphusen wird er zur Startelf-Option

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Sophie Dupree holt den Landestitel bei Dressur-Ponys

Kommentare