Nur Wajan und Schrodt patzen gegen Habenhausen / Jetzt gegen Primus Sebaldsbrück

Generalprobe gelungen – Otterstedt gewinnt 9:3

Feierte mit dem TSV Otterstedt den zweiten Sieg: Sönke Thomfohrde.
+
Feierte mit dem TSV Otterstedt den zweiten Sieg: Sönke Thomfohrde.

Otterstedt – Die Herren des TSV Otterstedt untermauern auch im zweiten Spiel der Tischtennis-Bezirksliga ihre Ambitionen auf eine vordere Platzierung. In eigener Halle ließ der Aufsteiger auch gegen den ATSV Habenhausen III nichts anbrennen und feierte beim 9:3 den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

„Das Ergebnis ist verdient und geht in der Summe auch in der Höhe in Ordnung“, bilanzierte Sönke Thomfohrde sichtlich zufrieden. Und weiter: „Überrascht haben mich lediglich die Spiele im oberen Paarkreuz.“ Denn dort mussten sich sowohl Spitzenspieler Matthias Wajan als auch Torsten Schrodt jeweils in drei Sätzen gegen Aishwarya Bidri geschlagen geben. „Sie hat aber auch wirklich gut gespielt“, zollte Thomfohrde der starken Leistung von Habenhausens Spitzenspielerin seinen Respekt. Für den dritten Punkt der Gäste zeichnete Wajan mit seiner zweiten Niederlage verantwortlich. Ganz stark indes das mittlere Paarkreuz, wo Thomfohrde und Michael Köster nichts anbrennen ließen. Und auch Sven Heitmann und Christian Schlüter mussten sich lediglich in ihrem zweiten Einzel strecken, ehe sie dann aber doch jeweils in fünf Sätzen das bessere Ende auf ihrer Seite hatten. „Als nächstes geht es nun gegen Sebaldsbrück. Danach wissen wir, wohin die Reise in diese Saison gehen kann“, blickt Sönke Thomfohrde dem Duell gegen den Tabellenführer schon mit großer Vorfreude entgegen.  kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Von der Kunst einen Bonsai zu züchten

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Tipps für ein pflegeleichtes Grab

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse

Meistgelesene Artikel

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus

Berlin bremst auch den Fußball ab Montag aus
HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember

HVN verkündet das Jahres-Aus - Betrieb ruht bis 31. Dezember
Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote

Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote

Fettin feuert aus allen Rohren – Lohmann mit optimaler Trefferquote
Auf verlorenem Posten – 0:9

Auf verlorenem Posten – 0:9

Auf verlorenem Posten – 0:9

Kommentare