Gegen Bremervörde um Bezirksliga-Aufstieg

SVV Hülsen für großen Showdown gerüstet

+
Im Aufstiegs-Endspiel am Sonntag gegen den Bremervörder SC eine Option für die Hülser Startelf: Leon Delleske.

Hülsen - Nein, diese erneute Tour durch die Kreisliga will sich Cord Clausen, Coach des SVV Hülsen, möglichst ersparen: „Das würde uns zwar zurück werfen, unseren Weg jedoch nicht unbedingt aufhalten. Aber besser wäre, wenn wir jetzt in die Bezirksliga aufsteigen, da wir ja schon so nahe dran sind.“ Schließlich sei nicht garantiert, dass die Vorwärts-Elf nächste Saison automatisch wieder ganz oben mitmischen würde. Also will der Vizemeister die Chance beim Schopfe packen und das Relegations-Endspiel gegen den Bremervörder SC (Sonntag, 15 Uhr in Worpswede, Bernhard-Kaufmann-Weg ) gewinnen.

Und gerade durch den Verlauf des Halbfinals – 4:3 nach 0:3-Rückstand gegen den SV Lilienthal-Falkenberg – sehen sich die Hülser für den großen Showdown gerüstet. „Den Schwung und den moralischen Vorteil wollen wir natürlich mitnehmen. Zumal alle Mann an Bord sind, sich keiner verletzt hat“, zeigt sich Clausen optimistisch.

Noch nicht ganz klar ist sich der Blenderaner darüber, ob er die selbe Startelf ins Rennen schicken und wie die ausgerichtet sein wird. Schließlich kippte das Halbfinale, nachdem Jens Baltrusch in die Abwehr zurück beordert worden war. Dann wäre Leon Delleske eine Option von Beginn an. Clausen: „Ich weiß noch nicht, ob ich die Last auf die Schultern eines erst 18-Jährigen legen soll.“

Bei Kontrahent Bremervörden hat Spion Uwe Röhrs im Halbfinale ein kompaktes Team gesehen, das sehr stark auf Konter setzt. Herausragend agiert in der äußerst jungen Truppe der 23-jährige Keeper Tomas Pipiska. Was das für den SV Vorwärts taktisch bedeutet, erläutert Clausen: „Wir werden nicht so abwartend beginnen wie gegen Falkenberg, sondern gleich vorne draufgehen und versuchen, unser Spiel durchzudrücken.“

vde

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare