Eitzerin dreimal erfolgreich bei den UrbanClassix / Platzierungen für Melina und Vivien Hasenklever

Gabriele Heemsoth bleibt ohne jeden Abwurf

Für Gabriele Heemsoth hätte es nicht besser laufen können: Auf Happinez feierte sie einen ihrer drei Siege.
+
Für Gabriele Heemsoth hätte es nicht besser laufen können: Auf Happinez feierte sie einen ihrer drei Siege.

Verden – Beim Reitturnier UrbanClassix des Reitvereins Holle-Wüsting,(Gemeinde Hude/Oldenburg) feierte die Eitzerin Gabriele Heemsoth (RV Aller-Weser) auf ihren Pferden Happinez und Cubra Libre gleich drei Siege. Außerdem gab es Platzierungen für Chloe Reid und Markus Beerbaum (beide RV Aller-Weser) sowie Melina und Vivien Hasenklever (beide Verdener Schleppjagd-RV) und Emilia Haase (RV Aller-Weser).

Gabriele Heemsoth präsentierte sich bei den UrbanClassix mit ihren beiden vierbeinigen Cracks Happinez und Cubra Libre bei allen Starts in absoluter Topform. Zunächst gewann sie auf dem achtjährigen Wallach Happinez eine Springprüfung Kl. M* strafpunktfrei in 58,87 Sekunden überlegen mit über drei Sekunden Vorsprung vor Kai Gerloff (RSV Schierbrok) auf Voll Cool (0/61,99). Dann folgten für die Eitzerin zwei Siege auf dem neunjährigen Wallach Cubra Libre. Sie gewann eine Springprüfung Kl. L ohne Fehler in 58,43 Sekunden und danach eine Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L ebenso strafpunktfrei in beiden Phasen in 34,49 Sekunden. Einen vierten Sieg verpasste Heemsoth in zwei weiteren Springprüfungen der Kl. M auf Happinez knapp. Zunächst musste sie sich fehlerfrei in 61,70 Sekunden nur Kevin Martsch (RFV Okel) auf Intervinia (0/59,80) geschlagen geben und danach wurde sie in einem weiteren M-Springen ohne Fehler in 59,99 Sekunden Vierte. Damit blieb Gabriele Heemsoth bei diesem Turnier in allen Prüfungen mit ihren beiden Pferden Happinez und Cubra Libre ohne einen einzigen Abwurf.

In einer weiteren Punktespringprüfng Kl. L kam Melina Hasenklever auf dem zwölfjährigen Wallach Steendiek’s Most Wanted (65 Punkte/49,84) auf einen sehr guten dritten Platz. In dieser Prüfung belegte Emilia Haase mit den Pferden Rollercoster (065/57,18) und Smarty (65/60,77) die Plätze sechs und acht. Vivien Hasenklever kam mit Just Forever WE auch noch in die Platzierung und wurde mit 58 Punkten (73,54) Neunte. Nur knapp den Sieg verpasste in einer Springpferdeprüfung Kl. M* die seit Jahren für den RV Aller-Weser startende Amerikanerin Chloe Reid. Mit der sechsjährigen Hannoveraner Stute Charlotta II wwurde sie mit der Wertnote 8,50 Zweite. Der Thedinghausener Markus Beerbaum (RV Aller-Weser) sattelte in einer Springpferdeprüfung Kl. L die sechsjährige Stute Quidera WZ und belegte mit ihr mit der Wertnote 8,20 den siebten Rang.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“

Dennis Wiedekamp: „Ich habe Bock drauf“
Ahlers-Ceglarek: „Das gefällt mir nicht“

Ahlers-Ceglarek: „Das gefällt mir nicht“

Ahlers-Ceglarek: „Das gefällt mir nicht“
Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket

Arne Heers löst das WM-Ticket
Florian Unruh schreibt Olympia-Geschichte

Florian Unruh schreibt Olympia-Geschichte

Florian Unruh schreibt Olympia-Geschichte

Kommentare