Fußball-Trainer verlängern beim TSV

Coach Holsten geht mit Bassen ins zehnte Jahr

+
Marco Holsten

Bassen - Marco Holsten wird auch in der Saison 2015/16 als verantwortlicher Fußball-Trainer der 1. Herrenmannschaft des TSV Bassen an der Seitenlinie fungieren. Damit geht der 50-jährige nunmehr im Sommer nächsten Jahres in seine zehnte Saison beim Landesligisten.

„Solch eine lange Funktion im Traineramt ist im Landkreis Verden sicherlich außergewöhnlich. Wir sind mit der Arbeit des Trainerteams sehr zufrieden und so war es nur logisch, die Verträge per Handschlag für eine weitere Saison zu verlängern“, erklärte gestern Bassens Fußball-Boss Adrian Liegmann. Auch Co-Trainer Uwe Rechten (53) steht dem Chefcoach weiter an der Seite und geht in der neuen Spielzeit in seine zweite Saison. Gleichzeitig wurde auch mit Torwart-Trainer Torsten Lerbs verlängert, der dann bereits im dritten Jahr die Bassener Torhüter trainiert.

„Alle Trainer tragen die Philosophie unseres Vereins mit und stellen diese auch nach außen hin dar. In den noch ausstehenden Spielen der Rückrunde in der Landesliga soll das Ziel Klassenerhalt unbedingt noch verwirklicht werden. Trainerteam, Mannschaft und sportliches Umfeld sind überzeugt davon, dieses Ziel realisieren zu können“, gibt sich Liegmann optimistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare