Fußball-Oberligist TSV Ottersberg will morgen Geheimfavoriten Egestorf ein Bein stellen

Sammrey-Elf will sich auf Platz sieben festbeißen

+
Kehrt morgen nach seiner unfreiwilligen Kurzpause wieder in die Start-Elf zurück: Ottersbergs Defensiv-Spezi Johannes Ibelherr.

Ottersberg - „Dieser Tabellenplatz sieben, den wir derzeit inne haben, der gefällt mir. Wäre schön, wenn wir uns da festsetzen könnten“, sagt Ottersbergs Oberliga-Coach Axel Sammrey und sendet so ein eindeutiges Signal an seine Mannschaft vor der morgigen Heimpartie gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder.

Doch der Übungsleiter weiß natürlich, dass da eine echt harte Nuss anreist, die es schwer werden wird zu knacken. „Egestorf gehört eindeutig zu den Mitfavoriten auf den Titel. Dort hat man sich wirklich sehr gut verstärkt, die Mannschaft verfügt über großes Potenzial“, verweist der Übungsleiter da auf Namen wie Stürmer Florian Büchler von Germania Halberstadt oder den beiden Havelser Markus Straten-Wolf und Stürmer Christoph Beismann. Größtes Kopfzerbrechen sollte aber doch der wuchtige Angreifer Thorben Schierholz bereiten, der in der Luft kaum zu verteidigen ist. Schon deshalb ist Sammrey ganz froh, dass Innenverteidiger Johannes Ibelherr seine Minisperre nach Gelb-Roter Karte abgesessen hat und am Sonntag wieder zur Verfügung steht: „Natürlich werden wir Jo benötigen. Denn die Gäste versuchen es immer wieder mit hohen Bällen. Da ist seine Erfahrung gefragt.“

Allerdings sieht der Übungsleiter sein Team nicht als krassen Underdog, glaubt: „Diese Liga war noch nie so ausgeglichen wie in dieser Saison. Da entscheiden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Das habe ich der Mannschaft am Dienstag noch einmal ganz deutlich gemacht. Sobald der Gegner einen Schwachpunkt erkennt, wird er ihn gnadenlos ausnutzen. Wir brauchen uns vor niemanden zu verstecken, können aber auch gegen jeden verlieren!“

Personell hat der Ottersberger Trainer die Qual der Wahl. Satte 21 Akteure drängen sich momentan auf, 18 allerdings kann Sammrey für morgen nur nominieren. „Deshalb haben ich auch noch kurzfristig ein Testspiel am Dienstag gegen Etelsen abgemacht, damit diejenigen, die am Sonntag nicht zum Zuge kommen, Spielpraxis sammeln können. Schön, dass es in dieser Hinsicht ein Hauen und Stechen bei uns gibt.“

vst

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

Kommentare