Fußball-Oberligist holt Innenverteidiger aus Oldenburg / Schulwitz kommt aus Unterstedt

Lukasz Siwak der nächste Uphuser Neuzugang

+
M. Schulwitz

Uphusen - Nach der Ausdünnung des Kaders vor wenigen Tagen (wir berichteten) vermeldet Fußball-Oberligist TB Uphusen nun seinen dritten Neuzugang. Stand schon vor einigen Wochen Enes Acarbay, der einst für den TSV Ottersberg seine Stiefel schnürte, ehe es ihn in die Türkei (TKI Tavsanli Linyitspor) zog, als erster Neuer fest, so gaben nun auch Maximilian Schulwitz sowie Lukasz Siwak ihre Zusage für die anstehende Rückrunde.

Während der 22-jährige Acarbay schon seit längerem mit den Hufen scharrt, da bisher die Spielerlaubnis fehlte, betritt zumindest der 19-jährige Pole Siwak Oberliga-Neuland. Der Defensive kommt vom Landesligaletzten VfB Oldenburg II. Er besaß dort einen Amateurvertrag und soll vor allem die Personalnot in der Innenverteidigung etwas lindern, nachdem sich der Turnerbund von Maciej Gawronski und Mateusz Peek zwangsläufig getrennt hatte und Ibrahima Bah zukünftig plant, sich per Abendschule beruflich weiter zu bilden. „Lukasz hat bei uns dreimal mittrainiert und einen guten Eindruck hinterlassen Er ist aggressiv und lernwillig“, so Schmitz, der damit weiterhin kräftig die Verjüngungskur bei den Blau-Weißen vorantreibt.

Auch Maximilian Schulwitz passt damit voll in dieses Anforderungsprofil. Der 19-jährige Angreifer konnte bereits Oberliga-Luft beim Rotenburger SV schnuppern, ging dann zum Heeslinger SC in die Landesliga und wechselte vor drei Monaten zurück zu seinem Heimatverein SG Unterstedt in die 2. Kreisklasse Rotenburg, erzielte in neun Partien 18 Treffer. Auch Schulwitz absolvierte einige Probeeinheiten beim TBU, ehe er Schmitz nach längerem Gespräch zusagte. So ganz offen kann dieses jedoch nicht gewesen sein, schließlich hat Maximilian Schulwitz erst aus der Zeitung erfahren, dass der Trainer zum Saisonende aussteigt. „Ich wusste nichts davon. Ich werde aber noch einmal mit ihm darüber sprechen und fragen, warum er mich dann im Winter holt, wenn er selbst nur noch ein halbes Jahr da ist. An meinem Wechsel ändert das aber jetzt nichts“, versicherte der Angreifer gegenüber der Rotenburger Kreiszeitung.

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Sven Meyer hält seine Weste weiß

Sven Meyer hält seine Weste weiß

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

15 Schachstrategen bei der Verdener Stadtmeisterschaft

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Kommentare