1. Fußball-Kreisklasse: TSV nährt Aufstiegshoffnung / SV Baden patzt / Torben Rippe mit Hattrick

Grüpmeier rettet Achim den Dreier

+
Achims Waldemar Kammer (r.) brachte seine Farben gegen den TVO II in Front.

Verden - Während der TSV Achim in der 1. Fußball-Kreisklasse dank eines knappen Erfolges über den TVO II weiter seine Aufstiegschancen wahrte, erlitt der Stadtrivale SV Baden etwas überraschend einen Dämpfer im Kampf um die Rückkehr in die Kreisliga.

TSV Bierden II - TSV Otterstedt 0:5 (0:1). Eine doch recht deutliche Heimniederlage für die Hausherren. Daniel Junge brachte die Gäste in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung, dabei blieb es bis zur Pause. Mit einem Doppelschlag durch Daniel Junge und Niclas Brunkhorst erhöhte Otterstedt auf 3:0 (60./62.). Fabian Rebbin machte dann mit dem 4:0 alles klar (69.). Den Endstand erzielte Ismael Bezek (88.).

SV Baden - MTV Riede II 0:1 (0:1). Einen verdienten Auswärtssieg konnte der MTV beim Aufstiegsaspiranten einfahren. Riede war das bessere Team, spielte sich gute Torchancen heraus, doch lediglich eine nutzte Jonathan Zilz zum alles entscheidenden Siegtreffer nach einer halben Stunde. Der Gastgeber hatte zwar auch ein paar gute Möglichkeiten, aber am Ende war das zu wenig, um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden.

TSV Posthausen - Verdener Türksport 4:2 (1:2). Die Gäste gingen in der 9. Minute in Führung, doch Neil Sandford glich nur vier Minuten später aus. In der 41. Minute gelang den Gästen die erneute Führung. Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber dann das bessere Team. Durch einen lupenreinen Hattrick von Torben Rippe ging der TSV am Ende als verdienter Sieger vom Platz (75./80./88.).

TSV Dörverden II - SVV Hülsen II 1:0 (0:0). Im Kellerduell gelang den Gastgebern ein knapper Heimsieg. Das Tor des Tages in einem eher mäßigen Spiel gelang dabei Florian Kohlwey in der 69. Minute.

SV Wahnebergen - TSV Fischerhude-Quelkhorn II 2:0 (1:0). Verdienter Dreier für den SVW. Nach den ersten 45 Minuten führte Wahnebergen durch den Treffer von Christoph Stötzel aus der 27. Minute mit 1:0. Im zweiten Abschnitt hatte der Gastgeber eine Menge guter Torchancen, doch am Ende fiel nur noch ein Treffer durch Kevin Hikade (62.).

TSV Achim - TV Oyten II 3:2 (2:0). Nach der ersten Halbzeit sahen die Gastgeber bereits wie der sichere Sieger aus. So führten die Blau-Weißen durch die Tore von Waldemar Kammer und Adrian Wülbers mit 2:0 (10./25.). Nach einer Stunde verkürzte der TVO durch Andreas Itzen auf 1:2 und eine Viertelstunde vor Schluss gelang durch Niclas Warnke gar der Ausgleich. Doch am Ende krempelten die Gastgeber noch einmal die Ärmel hoch und kamen durch Enrico Grüpmeier zum letztlich verdienten Siegtreffer.

TSV Lohberg - TSV Etelsen II 2:4 (1:2). Etelsen ging durch Joan Burak Pongas in der 18. Minute mit 1:0 in Führung. Torben Wendt erhöhte in der 43. Minute auf 2:0, doch mit dem Pausenpfiff gelang Marlin Stenzel der Anschlusstreffer. Maurice Meyer stellte dann nach einer Stunde den Zwei-Tore- Abstand wieder her. Durch ein Eigentor von Torwart Alexander Jeck zum 1:4 war die Partie entschieden (79.). Jannik Frede gelang mit dem 2:4 nur noch Ergebniskosmetik (85.).

ml

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare