D´Agostino und Wiechert treffen beim 2:1-Arbeitssieg über Wallhöfen

Fünf starke Minuten reichen Bassen

Heftiger Gegenwehr wie hier Florian Thiel (Mitte) musste sich der TSV Bassen erwehren. Dennoch feierte die Bischoff-Elf einen 2:1-Arbeitssieg über den TSV Wallhöfen. - Foto: Hägermann

Bassen - Weiter mit weißer Weste rauscht der TSV Bassen durch die Bezirksliga: Mit dem 2:1 (0:0) über den TSV Wallhöfen feierte die Bischoff-Elf am Sonntag den fünften Sieg im fünften Match. „Es war das erwartete intensive Kampfspiel von beiden Teams. Ein Remis wäre gerecht gewesen“, fand Trainer Uwe Bischoff auch ein Lob für die Gäste. Der entscheidende Unterschied: Die Grün-Roten waren fünf Minuten lang effektiver und erzielten ihre beiden Treffer.

Weil Wallhöfen ein richtig aggressives Pressing in die Waagschale warf und total nach vorne orientiert war, mussten die Bassener in den Zweikämpfen dagegen halten. Das gelang zunächst nicht so wie gewünscht, aber auf Dauer bissen sich die Platzherren in die Partie. „Wenn man bedenkt, dass wir so viele Ausfälle hatten, war es eine total geschlossene Leistung“, so Bischoff.

Mirko Lüders – sein Einsatz zahlt sich aus

Sogar Mirko Lüders, der eigentlich eine Pause einlegt, hatte Bassens Coach „ausgegraben.“ Und der Einsatz des Routiniers zahlte sich in diesem Kampfspiel aus. Die Entscheidung fiel ab der 70. Minute: Zunächst zirkelte Luca-Ramon D´Agostino einen Freistoß aus 20 Metern über die Mauer hinweg zum 1:0. Sehenswert auch das 2:0: Verteidiger Christian Czotscher überlief die Wallhöfer auf der Außenbahn, legte zurück in die Mitte, wo Daniel Wiechert mit einem satten Schuss erfolgreich war (75.).

In der Schlussphase ließen sich die Gastgeber im Gefühl des sicheren Sieges noch einmal übertölpeln. Zweimal wurde die Kugel gut durchgespielt, der freistehende Eugen Zilke schob Keeper Tim Kettenburg den Ball durch die Beine – 2:1 (88.). Bischoff: „Das Tor haben sich die Wallhöfer redlich verdient.“ Kaluza sah nach wiederholtem Foul noch Gelb-Rot (90.).

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Benedetto Muzzicato: „Einige Zitate aus dem Zusammenhang gerissen“

Friauf wechselt nach Ottersberg

Friauf wechselt nach Ottersberg

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

TuS Rotenburg gewinnt Sottrumer Handball-Autohaus-Cup

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Maximilian Jägers Kunstschuss läutet Etelser 3:0 ein

Kommentare