Zweitliga-Volleyballer erst nach Neustrelitz, dann wartet der NWVV-Pokal

Freudige Doppelbelastung für TV Baden

Nur Ole Seuberlich (Mitte) wird dem TV Baden an diesem Wochenende weiterhin nicht zur Verfügung stehen.
+
Nur Ole Seuberlich (Mitte) wird dem TV Baden an diesem Wochenende weiterhin nicht zur Verfügung stehen.

Knackige Aufgabe an diesem Wochenende für die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden, die erst am Sonnabend (19 Uhr) in Neustrelitz zum Punktspiel antreten müssen, tags darauf dann ab 14 Uhr im Pokalhalbfinale des NWVV stehen. Das ist wahrlich nichts für müde Knochen.

Baden – „Das ist aber jetzt nicht unbedingt etwas Neues für uns. Denn auch in den Punktspielrunden haben wir bereits einige Doppelbelastungen mit zwei Spielen an einem Wochenende hinter uns gebracht. Das ist kernig, ja, da die Fahrt nach und von Neustrelitz schon sehr lang ist. Aber wir wollten unbedingt den Pokal spielen. Denn sollten wir ihn gewinnen, dann würden wir auf den amtierenden Deutschen Meister Berlin Recyclings Volleys treffen. Und das wäre dann doch noch einmal ein zusätzliches Saison-Highlight! Denn solch ein Traumlos bekommt man ja nicht alle Tage“, so Badens Übungsleiter Werner Kernebeck, der aber an einen möglichen Auftritt des momentanen Deutschen Volleyball-Aushängeschildes in der Badener Lahofhalle noch gar nicht denken will.

Pokal-Traumlos Berlin Recyclings Volleys winkt

„Step by step“ lautet Kernebecks Devise. Denn die erste Aufgabe ist für ihn die eigentlich wichtigere. „Klar hängen in Neustrelitz die Trauben hoch – und klar ist der Gastgeber Favorit. Dennoch sind wir heiß darauf, auch von dort etwas mitzunehmen. Da liegt unser Fokus – muss er drauf liegen!“ Die vergangenen beiden Aufeinandertreffen gingen dabei an das Team aus Mecklenburg-Vorpommern. „Erst, wenn wir unsere Hausaufgaben dort gemacht haben – und ich hoffe, wir finden dort viele passende Lösungen – beschäftigen wir uns mit dem Pokal“, hebt da der TVB-Trainer den Zeigefinger. Sollte es in Neustrelitz über die volle Distanz gehen, wird die Schlafphase zwischen beiden Events nicht lang sein. Zwischen 23 und 24 Uhr Rückfahrt, vier Stunden Autobahn, Punkt zehn Uhr rollt dann der Bus schon wieder Richtung Westerstede, wo dann ab 14 Uhr Regionalligist VSG Ammerland wartet. Zuvor stehen sind schon Zweitliga-Mitbewerber FC Schüttorf 09 und Drittligist TSV Giesen Grizzlys II im ersten Halbfinale gegenüber. Läuft alles nach Plan, stehen die Badener ab 17 Uhr im Finale. Personell kann Kernebeck dasselbe Team aufbieten, das zuletzt beim 2:3 gegen Kiel zu überzeugen wusste. Heißt: Nur Ole Seuberlich wird dem TVB verletzungsbedingt weiter fehlen.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Auch das noch: Coronafälle beim TSV Ottersberg

Auch das noch: Coronafälle beim TSV Ottersberg

Auch das noch: Coronafälle beim TSV Ottersberg
FC Verden 04 muss sich mächtig strecken – 4:2

FC Verden 04 muss sich mächtig strecken – 4:2

FC Verden 04 muss sich mächtig strecken – 4:2
TSV Etelsen: Nils Koehle setzt das Signal – 3:1

TSV Etelsen: Nils Koehle setzt das Signal – 3:1

TSV Etelsen: Nils Koehle setzt das Signal – 3:1
Fischerhuder kassieren das 1:1 in der 96. Minute

Fischerhuder kassieren das 1:1 in der 96. Minute

Fischerhuder kassieren das 1:1 in der 96. Minute

Kommentare