Freud und Leid nah beieinander

Platz sieben für dezimierte Lateinformation der Ars Nova in Weinheim

+
Jordi Kleinschmit und Kira Goetz konnten mit dem A-Team der Ars Nova in Weinheim einen Achtungserfolg feiern.

Verden - Nicht viel zu holen gab es für die Lateinformation der Ars Nova bei ihrem Auftritt in Weinheim. So konnte das A-Team nicht in voller Kapelle antreten und belegte am Ende Rang sieben. In der Tabelle der 2. Bundesliga bilden die Verdener damit weiter das Schlusslicht.

Die Reiterstädter waren schon fast auf dem Weg nach Weinheim, als die Trainerinnen eine Hiobsbotschaft erreichte: Tänzer Mirco Kramer konnte die Reise ins etwa 500 Kilometer entfernte Mannheim krankheitsbedingt nicht antreten. „Das war natürlich ein Schock für uns“, so Trainerin Imke Teuchert. Die Ersatztänzer Florian Steimke und Hendrik Pröhl waren zudem nicht einsetzbar. Pröhl weilt studiumsbedingt in Cambridge, Steimke hatte selbst gerade erst eine Verletzung überwunden, sodass das Team mit sieben Paaren an den Start gehen musste.

Die Mannschaft stellte sich aber gut auf die neue Fläche und die geänderte Situation im Team mit sieben Paaren ein. In der Vorrunde tanzten die Schützlinge von Teuchert bereits gut auf, lediglich in den Bodenpirouetten gab es kleinere Wackler. „Es war für uns klar, dass wir mit sieben Paaren nicht nach oben angreifen würden können, aber wir wollten dennoch eine gute Leistung aufs Parkett bringen“, erläutert Trainerin Iris Osterkamp. „Im kleinen Finale hat das Team dann einen tollen Durchgang gezeigt und mit voller Überzeugung, Druck nach oben und Ausstrahlung getanzt. Als dann die Wertung aufgerufen wurde und wir realisierten, dass wir uns noch am B-Team aus Bremerhaven vorbeigeschoben hatten, war die Freude natürlich riesig“, so Imke Teuchert.

Trotz der positiven Stimmung und der Freude rangiert das Team weiterhin auf dem letzten Platz der 2. Bundesliga. Es stehen nun noch zwei weitere Turnier an: am 23. Februar geht es erneut nach Baden-Württemberg, nach Bietigheim bei Stuttgart. Und am 9. März tanzt das Team noch einmal vor heimischem Publikum in der Olympiahalle in Syke.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Göpel-Einweihung am Fuß des Bramstedter Glockenturms

Göpel-Einweihung am Fuß des Bramstedter Glockenturms

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

Bremen Olé: Der Party-Tag auf der Bürgerweide

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Großbritannien droht dem Iran in Tankerkrise

Meistgelesene Artikel

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Diezel leitet Derbysieg ein – 3:0

Selenkowitsch am Ziel

Selenkowitsch am Ziel

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Fußball-Bezirksligist TV Oyten muss personellen Aderlass hinnehmen

Nur der direkte Aufstieg zählt

Nur der direkte Aufstieg zählt

Kommentare