Ab Freitag steigt Turnier des RV Aller-Weser

„Auf der Bünte“: Schon 1600 Reservierungen

+
Dabei: Britta Baumgart.

Verden - Der RV Aller-Weser, mitgliederstärkster und erfolgreichster Reitverein im Kreis Verden, lädt von Freitag bis Sonntag zu seinem traditionellen Turnier „Auf der Bünte“ ein. Für insgesamt 43 verschiedene Prüfungen liegen Nennungen von 1020 Pferden mit 1600 Startplatzreservierungen vor. Rund 550 Reiterinnen und Reiter werden an den Start gehen.

„Alle Prüfungen sind fast gleich gut besetzt. Das verspricht auf jeden Fall spannenden Turniersport“, ist Jörg Clasen überzeugt. Der Vorsitzende hofft zudem auf besseres Wetter als im

Leonie Bramall und

lokale Größen dabei

Vorjahr, als das Turnier regelrecht ins Wasser fiel. Genannt haben in den Springprüfungen bis zur Kl. S* unter anderem Landesmeisterin Mynou Diederichsmeier, Oliver Ross (beide RV Aller-Weser), Bernd Rubarth (RV Sottrum), die Gewinnerin des Großen Preises von Scheeßel vor wenigen Wochen Anja-Sabrina Heinsohn (RV Zeven), Thomas Miesner (RFRV Scheeßel), Enrico Süßenbach (RFV Isernhagen) und Lennart Hauschild (RV Sittensen).

Die Liste der Dressurreiterinnen und Dressurreiter wird angeführt von der kanadischen Olympiateilnehmerin Leonie Bramall (RFV Isernhagen), aber auch die Lokalmatadoren Britta und Hannes Baumgart und Birgit Finken (alle RV Aller-Weser) sowie Ines Knetter (RFV Brelinger Berg) und der Spanier Alvaro Osborne Diaz (RV Sottrum) stehen für guten Dressursport.

Erstmals findet im Rahmen des Turniers die erste Wertungsprüfung zur „Verdener-Cross-Trophy“ statt. Es handelt sich um einen Vielseitigkeits-Nachwuchswettbewerb bestehend aus einer Stilspring- und Dressurwettbewerb sowie einem Geländereiter-Wettbewerb. Außer auf dem Aller-Weser-Turnier finden in diesem Jahr noch vier weitere Wertungsprüfungen beim RV Alte-Aller Langwedel-Daverden, RC Hagen-Grinden, auf der Verdiana und zum Abschluss beim Reitertag des RV Graf von Schmettow Anfang Oktober statt.

Auch an die ältere Reitergeneration ist wieder mit dem „Oldie-Cup“, einer Springprüfung der Kl. A**, gedacht. Hierfür gingen rund 25 Nennungen ein. Als Parcourschef fungiert wie im Vorjahr der Wolfsburger Jens Hassfeld. Der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.

jho

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare