Frauen-Kreisklasse: TV Oyten siegt mit 23:0

Schiegyl & Co. feiern ein wahres Torfestival

+
Markierte Holtebüttels Ausgleich: Christin Patjens.

Verden - In der Fußball- Kreisklasse der Frauen hielt sich der TV Oyten mit einem unglaublichen 23:0- Kantersieg an der sportlich fair in Unterzahl angetretenen SG Badenermoor/Posthausen schadlos.

TSV Brunsbrock II - TuSG Ritterhude 0:7 (0:5). Bereits nach einer guten Viertelstunde war der Drops beim 0:3 gelutscht. Bis zur Halbzeit legte die TuSG dann zum 0:5 nach. Beim Pausentee lautete die Vorgabe für die Roten Teufel, trotz angespannter Personallage nicht zweistellig zu verlieren, was durch eine gute Defensivleistung gelang.

TV Oyten - SG Badenermoor/Posthausen 23:0 (9:0). Großer Respekt gebührte nicht nur der SG, die sportlich fair mit nur acht Spielerinnen antrat und die zweite Hälfte sogar nur zu siebt durchspielte. Für Oyten waren Süeda Caliskan (4), Elma Catovic (5), Jaqueline Kossan (2), Rebecca Schiegyl (6), Antonia Töws, Tanja Steckowski, Sarah Wöltjen (2) und Evamarie Buthge bei einem Eigentor erfolgreich.

SV Holtebüttel II - TSV Etelsen 1:1 (1:0). Wurde Cynthia Haases Schuss noch von der Linie gekratzt (8.), war Haase nur wenig später per Heber für den SVH erfolgreich. Trotz anschließender Dominanz der Gäste sicherte Holtebüttel mit guter Defensivarbeit die Halbzeitführung. Etelsen startete danach richtig durch und glich folgerichtig durch Christin Patjens aus, die aus zehn Metern unhaltbar verwandelte. Trotz spielerischer Überlegenheit konnten die Gäste nicht zum verdienten 2:1 einnetzen.

pst

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare